Stadtmagazin Kaltenkirchen
Ein perfekter Aufstieg in die Verbandsliga
Kaltenkirchen (em) Ein wenig erstaunt sind sie selber schon, die Herren 50 plus des Tennis Club (TC) an der Schirnau. Denn in der Wintersaison 2010/2011 schafften sie den Aufstieg in die Bezirksliga, im vergangenen Sommer den Aufstieg in die Verbandsliga und aktuell nun den weiteren Aufstieg im Winter 2011/12 in die Verbandsliga des Tennisverbandes Schleswig-Holstein.

In Uetersen gewannen sie auch ihr letztes Hallenpunktspiel gegen den TV Tornesch mit 4:2-Matchpunkten und wurden so unangefochten Meister. Mannschaftsführer Fred von Privaloff führt den sportlichen Erfolg auf die Ausgeglichenheit im Team zurück. Neben der Nummer eins der Setzliste Helmut Holstermann und der Nummer zwei Horst Kahl, spielte das Team hinter den beiden gesetzten Spielern zwar in unterschiedlicher Besetzung, aber dennoch stets erfolgreich. „Wir wollen weiter angreifen und in die nächste und höchste Spielklasse, in die Landesliga Schleswig-Holstein, aufsteigen“, formulierte von Privaloff das nächste sportliche Ziel des Teams. Zum Team gehören zudem Sören Jensen, Frank Peters, Dittmar Aude, Hans-Georg Borchers, Hans-Hinrich Lohse und Jürgen Holst.

Foto: Sie machten den Aufstieg in die Verbandsliga im Winter 2011/'12 perfekt und gewann in Uetersen gegen den TV Tornesch mit 4:2-Matchpunkten: Frank Peters (von links), Helmut Holstermann, Fred von Privaloff, Hans-Georg Borchers und Jürgen Holst. Horst Kahl fehlt auf dem Foto.