Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Haus der Sozialen Beratung

Vortragsreihe „Kaltenkirchener PERSPEKTIVEN“

Kaltenkirchen (em) Die Einrichtungen und Träger im Haus der Sozialen Beratung – Beratungszentrum Kaltenkirchen – freuen sich, dass die gemeinsam initiierte und angebotene Vortragsreihe „Kaltenkirchener PERSPEKTIVEN“ , seit März 2014 bestehend, weiterhin mit Erfolg angenommen wird. An jedem letzten Donnerstag im Monat wird um 19 Uhr zu unterschiedlichen Themen referiert.

Im Anschluss an einen Informationsteil wird stets die Möglichkeit zu Diskussion und Austausch geboten. Neben dem großen Engagement der Kolleginnen und Kollegen der Träger und Einrichtungen im Haus der Sozialen Beratung, tragen die Bürgerinnen und Bürger aus Kaltenkirchen und Umgebung durch ihr Interesse maßgeblich zum Gelingen bei. „Dem Schirmherren, Rüdiger Gohde, Bürgervorsteher der Stadt Kaltenkirchen, möchte ich für die Übernahme der Schirmherrschaft für das Jahr 2016 unseren Dank – auch im Namen aller beteiligten Träger und Einrichtungen – aussprechen“, so Dr. Hans-Jürgen Tecklenburg von der ATS des Landesvereins für Innere Mission. Zu Beginn des neuen Veranstaltungsjahres wurde am Donnerstag, 12. Januar, die Schirmherrschaft der „Kaltenkirchener PERSPEKTIVEN“ an den Kreispräsidenten des Kreises Segeberg, Herrn Winfried Zylka, persönlich übergeben.

„Wir freuen uns sehr, dass Herr Zylka die Schirmherrschaft der Veranstaltungsreihe für 2017 übernommen hat und uns somit bei der Fortsetzung unterstützt“, berichtet Dr. Tecklenburg. Dieses gute Zusammenwirken „unserer“ Schirmherren aus der Stadt Kaltenkirchen und vom Kreis Segeberg ist schon etwas „Besonderes“ – ebenso wie die verschiedenen Veranstaltungen selbst. „Auch nach wie vor ist es uns ein Anliegen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin unverbindlich die Angebote der Einrichtungen im > Haus der Sozialen Beratung – Beratungszentrum Kaltenkirchen < näher zu bringen“ erläutert Herr Dr. Tecklenburg eines der wichtigen Ziele der von den Einrichtungen und Trägern initiierten Vortragsreihe. Die ReferentInnen waren bisher überwiegend sehr zufrieden mit der Resonanz der Besucher. ReferentInnen mit den unterschiedlichsten Themenbereichen - von „Vom Antrag zum Schwerbehindertenausweis“ bis hin zu „Das Beste ist nicht für jeden das Richtige – Pflegeheim oder ambulante Pflege?“ - trugen sehr zum Gelingen und der positiven öffentlichen Resonanz bei.

Folgende Institutionen laden für das neue Jahr zu Vorträgen im Rahmen der „Kaltenkirchener PERSPEKTIVEN 2017“ ein:
• Pro Familia Schleswig-Holstein
• ATS Beratungszentrum Sucht (Landesverein für Innere Mission in S.-H.)
• Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung
• Koordination Flüchtlingslotsen der Diakonie Altholstein
• KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (AWO-Kreisverband Segeberg e.V.)
• Schuldner- und Insolvenzberatung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.
• Beratungsstelle „Haus & Grund“ (Haus- und Grundeigentümerverein Kaltenkirchen Henstedt-Ulzburg e.V.)
• Erziehungs- und Familienberatung der Therapiehilfe e.V.
• Betreuungsbehörde des Kreises Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen