Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Kaltenkirchener Turnerschaft

Karateka holen kompletten Medaillensatz beim Elbe-Cup

Kaltenkirchen (em) Die Kaltenkirchener Turnerschaft entsandte ein Wettkampf-Team der Abteilung Karate zum Elbe-Cup nach Magdeburg.

Der Budo Karate Club Magdeburg hatte zu diesem Turnier eingeladen, an dem 200 Sportler aller Altersklassen aus bundesweit 20 Karate-Vereinen teilnahmen. In der Gruppe der Jugendlichen startete Lars Möhle erstmals im Freikampf, dem Shobu-Ippon-Kumite. Nachdem er seinen ersten Kampf souverän gewonnen hatte, konnte er sich im Halbfinale den dritten Platz sichern.

Yvonne Sievert-Möhle sah sich in der Gruppe der Erwachsenen im Finale des Shobu-Ippon-Kumite einer starken Gegnerin gegenüber. Nach einem spannenden Kampf, der lange unentschieden stand, errang sie in dieser Disziplin den zweiten Platz. In der Kata, dem stilisierten Kampf gegen imaginäre Gegner, siegte sie in der Vorrunde. Im Finale konnte Yvonne Sievert-Möhle die Kampfrichter dann von ihrem Können überzeugen und sich erfolgreich gegen alle Kontrahenten durchsetzen, so dass sie Platz eins belegte.

Für die Jüngste im Team, Joana Müller, war der Elbe-Cup das erste große Turnier außerhalb des Vereins. Sie hat sich mit großem Kampfgeist in allen Disziplinen ihrer Altersklasse gut behauptet und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Nach einem aufregenden Wettkampftag können die Kaltenkirchener Karateka mit Stolz auf ihre Erfolge zurück blicken.

Foto: Das Wettkampf-Team vom Elbe-Cup: (v.l.n.r.) Lars Möhle, Joana Müller, Yvonne Sievert-Möhle

kaltenkirchen Kaltenkirchener Turnerschaft
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen