Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Kreis-Karate-Verband Segeberg

Karate Kreismeisterschaft in der Kaltenkirchener Turnerschaft

Kaltenkirchen (em) Am 24. Februar fand die diesjährige Kreismeisterschaft im Karate statt. Die Kaltenkirchener Turnerschaft von 1894 e.V. empfing als ausrichtender Verein das Karate-Dojo-Elmshorn und die Karatesportler /-innen des SV Rugenbergen.

An den Wettkämpfen nahmen Kinder und Jugendliche aller Altersklassen und Graduierungen teil. Sie maßen sich in unterschiedlichen Disziplinen.

In der Kata zeigten sie eine Abfolge unterschiedlicher Karatetechniken, welche den Kampf gegen imaginäre Gegner symbolisieren. Eine weitere Disziplin war das Kihon-Ippon-Kumite. In dieser Kampfform erfolgt stets nur ein Angriff zur Zeit, dem Abwehr und Gegenangriff unmittelbar folgen. Zuletzt zeigten die Karatekas das Jiyu-Ippon-Kumite, in dem sie bereits in einer freieren Form gegeneinander kämpften. Die jungen Athleten präsentierten ihr Können mit Ehrgeiz und großem Einsatz. Im Verlauf der Wettkämpfe bewiesen sie Fairness und Kampfgeist.

In der Kata der Weiß- und Gelbgurte, 7 bis 10 Jahre, belegte Valerie Zwetzich Platz eins, gefolgt von Lennart Gerloff auf Platz zwei, Eduard Cherepanov auf Platz drei und Tom Schultz auf Platz vier.

In der Kata der Orange- und Grüngurte, 10 bis 11 Jahre, gewannen Joana Müller Gold, Alexander Ens Silber, Leon Schmidt Bronze und Jan Kaminski belegte Platz vier.

Sina Schnelle belegte Platz eins in der Kata der Orange- und Grüngurte, 12 bis 15 Jahre, gefolgt von Michel Krischke auf Platz zwei, Ismail Kocapinar auf Platz drei und Nima Nemat Zadeh auf Platz vier.

Leonie Daedler siegte in der Kata der Blau- und Braungurte, 13 bis 15 Jahre, vor Lars Möhle auf Rang zwei, Maxim Artyukhov auf Rang drei und Jasmin Kubawska auf Rang vier.

Im Kihon-Ippon-Kumite der Kinder, Gelb- bis Grüngurt, errang Joana Müller Gold. Levin Greve gewann Silber, Leon Schmidt Bronze und Julius Weber belegte Rang vier.

Im Kihon-Ippon-Kumite der Jugendlichen, Orange- bis Blaugurt, siegte Leonie Daedler vor Jasmin Kubawska auf Platz zwei, Milad Sahili auf Platz drei und Alperen Yilmaz auf Platz vier.

Zuletzt errang Lars Möhle im Jiyu-Ippon-Kumite der Blau- und Braungurte Platz eins. Ihm folgten Jasmin Kubawska und Leonie Daedler auf Platz zwei und drei. Platz vier belegte Maxim Artyukhov.

kaltenkirchen Kreis-Karate-Verband Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen