Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Katastrophenschutz-Übung: „Tierseuche auf Bauernhof“

Winsen (em) Am Samstag, 25. Mai wird in Winsen eine Übung mit Einheiten aus dem Katastrophenschutz starten.

Ausgangslage wird eine Tierseuche sein, die auf einem größeren Bauernhof in Winsen ausgebrochen ist, die Tiere müssen entsprechend der Maul- und Klauenseuchenverordnung getötet werden. Der Kreisveterinär hat entsprechende Maßnahmen festgelegt. Es wird eine Schleuse für Personen und Fahrzeuge direkt auf dem Hof an der Kisdorfer Straße durch den ABC-Zug aufgebaut, das THW wird eine Fahrzeugschleuse am Rande des festgelegten Sperrbezirkes an der Straße zwischen Götzberg und Wakendorf II aufbauen.

Die 9. Feuerwehrbereitschaft wird für beide Einheiten als Unterstützung herangezogen. Geführt werden die Einheiten durch die Technische Einsatzleitung des Kreises Segeberg. Die Alarmierung beginnt um 8 Uhr, die Schleusen sollen um 11 Uhr betriebsbereit sein. Gegen 13 Uhr sollen die Maßnahmen beendet werden, eine Abschlussbesprechung mit allen Kräften soll gegen 15.30 Uhr in der Kreisfeuerwehrzentrale in Bad Segeberg mit einem Imbiß stattfinden.

kaltenkirchen Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen