Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Leibniz Privatschule

Verdopplung der Schülerzahl nach den ersten 100 Tagen

Kaltenkirchen (em) Mit dem 24. März ist die Leibniz Privatschule Bad Bramstedt/Kaltenkirchen in Kaltenkirchen an der Werner-von-Siemens-Straße 14 zu Hause. Die ersten 100 Tage waren ereignisreiche - in jeder Hinsicht. Und: Die Schülerzahl hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt.

Das begann bereits mit dem Umzug am 15. und 16. Dezember. 1000 Kartons wurden von Hitzhusen und Weddelbrook nach Kaltenkirchen transportiert. Mehr als 300 Schüler, Eltern und Lehrer packten mit an, als es an diesen beiden Tagen ans Einpacken (in Weddelbrook und Hitzhusen) und Auspacken (Kaltenkirchen) ging. Nach zugegeben etwas chaotischem Verlauf der ersten Schultage vor den Weihnachtsferien sah das, was ab 8. Januar passierte, schon mehr nach schulischem Unterricht aus.

Als dann am 19. Januar die offizielle Einweihung stattfand gab es nicht nur ein freundliches Schulgebäude zu besichtigen, sondern auch gute Nachrichten: Anita Klahn, bildungspolitische Sprecherin der regierenden FDP im Landtag, Investor Dr. Engel, Hanno von Essen als stellvertretender Bürgermeister für die Stadt Kaltenkirchen sowie Dr. Michael Burkhardt für das Bauunternehmen Goldbeck gratulierten und die Schulleitung konnte vermelden, dass sich die Schülerzahlen innerhalb eines Jahres verdoppelt hatten.

Der erste große Leibniz-Abend fand bereits in der Schulmensa statt. Dr. Jan-Uwe Rogge, dessen Auftritte als Erziehungsberater in Deutschland, Österreich und der Schweiz legendär sind, gab dabei den Eltern zu bedenken: „Sie sind nicht gut beraten, wenn Sie die Schulwahl für Ihr Kind den Spielkameraden Ihres Kindes überlassen; das müssen Sie selbst entscheiden“ Viele Eltern richteten sich - ob bei der Wahl der Grund- oder weiterführenden Schule nach der Meinung des Kindes, das oft dahin geht, wo „alle anderen“ hingehen. Knapp einen Monat später referierte mit Prof. Gerhard Roth Deutschlands renommiertester Neurobiologe und Bildungsforscher vor knapp 100 Zuhörern über die Entstehung von Persönlichkeit.

In der Vorbereitung des nächsten Schuljahres ist jetzt schon absehbar: Der Kindergarten mit vorschulischer Erziehung wird statt einer Gruppe zwei Gruppen haben; in der Grundschule wird es insgesamt sieben Klassen geben. Die weiterführende Schule startet mit zwei Gymnasial- und einer Gemeinschaftsschulklasse - und in den übrigen Klassen 6 bis 10 gibt es fast überall nur Wartelisten; in der Oberstufe geht es ab August zweizügig mit naturwissenschaftlichem und geisteswissenschaftlichem Profil weiter. Interessenten für die Leibniz Privatschule kommen aus Kaltenkirchen, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kisdorf und aus dem Norden (bis Neumünster).

Und: Am 1. September steht das nächste große Fest an der Werner-von-Siemens-Straße 14 an, dann feiert die Leibniz Privatschule Bad Bramstedt/Kaltenkirchen ihr zehnjähriges Bestehen. Vor zehn Jahren begann der Unterricht mit 108 Schülern und elf Lehrern, Erziehern und Angestellten; im Sommer 2018, zehn Jahre danach, werden es 500 Schüler und mehr als 40 Beschäftigte sein.

kaltenkirchen Leibniz Privatschule
Leibniz Privatschule
Leibniz Privatschule Elmshorn
Ramskamp 64b
25337 Elmshorn

Leibniz Privatschule Kaltenkirchen
Werner-von-Siemens-Straße 14
24568 Kaltenkirchen
Elmshorn:
info (at) Leibniz-Privatschule.de
www.leibniz-privatschule.de

Kaltenkirchen:
kaltenkirchen (at) leibniz-privatschule.de
www.leibniz-privatschule.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen