Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | MSC Kaltenkirchen

Finale im DMSB Rallye Cup

Kaltenkirchen (em) Nach sieben Vorläufen im Norden und im Süden fällt am Samstag, 17. November die Entscheidung im DMSB Rallye Cup bei der Atlantis-Rallye in Schleswig-Holstein. Schauplatz des Finales ist Kaltenkirchen, eine 20.000-Seelen-Stadt nördlich von Hamburg. Das neue Rallyezentrum liegt im Industriegebiet am Südrand der Stadt.

Die 49. ADAC-Rallye Atlantis beginnt am Samstag um 12 Uhr. Die Veranstaltung wird als Rallye 70 in zwei Schleifen mit je vier Wertungsprüfungen zwischen Kaltenkirchen und Bad Segeberg durchgeführt. Das erste Fahrzeug soll gegen 17 Uhr das Ziel erreichen. Die Nennliste umfasst leider nur 42 Teams. Es fehlt der Spitzenreiter der Süd-Region, Siegfried Röger, der mit 109 Punkten so viele Punkte gesammelt hat wie kein anderer Fahrer. So startet Dennis Rostek im Evo 10 als Titel-Favorit, in der Nord-Region mit 91 Punkten am Erfolgreichsten.

Da beim Finale doppelte Punkte vergeben werden, haben auch Oliver Selmikeit (Honda Civic, 84 Punkte), Mirko Dulleck (VW Polo, 84 Punkte), Jan Potthast (BMW 318, 79 Punkte) und Marcus Leibbrandt (Evo 10, 78 Punkte) reelle Titelchancen. Im Rahmen der Siegerehrung werden für die bestplatzierten eingeschriebenen Teilnehmer Preise im Wert von 10.000 Euro von den DMSB Rallye Cup Partnern Ravenol, Eibach und Milltek ausgegeben.

Mehr unter: www.rallyeatlantis.de

Foto: Sascha Dörrenbächer

kaltenkirchen MSC Kaltenkirchen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen