Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Henstedt-Ulzburger bedroht AKN

Kaltenkirchen (em) Anonym hatte eine männliche Person telefonisch bei der Rettungsleitstelle Holstein angekündigt, dass er „mit einem Sturmgewehr die AKN platt machen werde.“

Daraufhin wurden die AKN-Bahnhöfe von Meeschensee bis Kaltenkirchen Süd durch mehrere Polizeibeamte geschützt. Über die Handynummer konnte ein 31-jähriger Henstedt-Ulzburger als Anrufer ermittelt und letztlich an seiner Wohnanschrift geortet werden. Kräfte des alarmierten SEKs konnten den bereits polizeilich bekannten Ulzburger in seiner Wohnung antreffen und in Gewahrsam nehmen. Die Durchsuchung der Wohnung des 31-Jährigen, der unter erheblichem Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluß stand, nach Waffen oder ähnlichen Gegenständen verlief negativ. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde der Ulzburger in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei