Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Bauarbeiter stürzt und stirbt

Kaltenkirchen (em) Am Mittwochmittag, 11. Oktober ist ein Arbeiter auf einer Baustelle in Kaltenkirchen aus dem 2. Stock gestürzt und an der Unfallstelle verstorben.

Der 55-jährige aus dem Kreis Segeberg war im Glockengießerwall auf einer Baustelle für den Neubau eines Geschäftshauses mit Arbeiten an einem Balkon im 2. Stock beschäftigt, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach unten stürzte. Die alarmierten Rettungskräfte versuchten noch vor Ort die Person zu reanimieren. Dies gelang leider nicht, so dass der Arbeiter an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Kriminalpolizei Bad Segeberg übernommen und dauern noch an.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen