Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Ein paar Jägermeister zu viel

Kaltenkirchen (em) Am Montag, 9. Oktober ist es in Kaltenkirchen zu einer Trunkenheitsfahrt mit Vorgeschichte gekommen. Um 15.17 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt in der Innenstadt von Kaltenkirchen mit.

Nach kurzer Fahndung trafen die Beamten auf einer Tankstelle in der Kieler Straße auf das gesuchte Fahrzeug. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 41-jährige Fahrer aus einem Nachbarort alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Der Beschuldigte war für die Beamten allerdings kein Unbekannter. Nur eine halbe Stunde zuvor war es bereits zu einem Einsatz in einer Gaststätte in Kaltenkirchen gekommen. Hier kam es zu einem Streit und einer körperlichen Auseinandersetzung, nachdem der Fahrer und ein Bekannter die Jägermeisterbestände des Lokals ausgetrunken hatten und durch den Gastwirt kein ausreichender Nachschub geliefert wurde.

Die beiden Personen bekamen u.a. ein Hausverbot für die Gaststätte ausgesprochen. Weiterhin wurden sie von den Beamten ausdrücklich ermahnt, in ihrem Zustand keine Kraftfahrzeuge mehr zu fahren. Das hätten sie sich lieber mal zu Herzen nehmen sollen... Den Fahrer erwartet jetzt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Weiterhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg