Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Ausparken will gelernt sein – Unfallflucht nach Parkplatz-Crash

Kaltenkirchen (em) In der Nacht von Samstag, 9. Dezember, auf Sonntag, 10. Dezember, ist es in der Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein silberfarbener VW in einen geparkten Kia gefahren und anschließend geflohen ist.

Nach ersten Zeugenangaben soll um 2.08 Uhr ein silberner VW, vermutlich Modell Golf, derart stark in das Heck des geparkten Kia gefahren sein, dass dieser aus seiner Parkposition verschoben wurde und gegen eine Laterne prallte. Im Nachgang beobachteten Anwohner zwei junge Männer außerhalb des Volkswagens, die sich den Schaden ansahen und kurz darauf mit dem im vorderen rechten Bereich beschädigten Wagen davonfuhren. Das Fahrzeug hätte sich schwerlich starten lassen und soll beim Fahren deutliche Schleifgeräusche verursacht haben.

Ein Mann wird als circa 20 Jahre alt, 1,75 bis 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Er soll halblanges blondes Haar und eine braune Winterjacke getragen haben. Die zweite Person soll Anfang bis Mitte 20 Jahre alt und dunkel bekleidet gewesen sein.

Zu dem VW Golf ist neben der Ortskennung für Bad Segeberg bekannt, dass das Kennzeichen den Buchstaben „N“ enthalten soll. Das Polizeirevier Kaltenkirchen hat die Ermittlungen übernommen und sucht weitere Zeugen, die Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug bzw. deren Insassen geben können. In welcher Werkstatt ist möglicherweise ein entsprechender silberfarbener VW Golf mit einem Frontschaden vorgestellt worden?

Etwaige Zeugen melden sich bitte unter Tel.: 0 41 91 / 30 88 18.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute