Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Beinbruch nach schwerem Motorradunfall

Kattendorf (em) Freitagabend, 13. Juli ist es auf der Stuvenhüttener Straße zwischen Kattendorf und der Landesstraße 79 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich zwei Personen Verletzungen zugezogen haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhren mehrere Motorradfahrer um 19:46 Uhr von Kattendorf kommend auf der Kreissstraße 112 (Struvenhüttener Straße). Im Bereich einer Linkskurve soll ein entgegenkommender Pkw recht mittig der Fahrbahn geführt worden sein, so dass der erste Motorradfahrer habe ausweichen müssen. Hierbei kam die Suzuki des 41-Jährigen aus dem Kreis Segeberg nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit einem Verkehrsschild und überschlug sich.

Der Motorradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Seine 40-jährige Sozia aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde erlitt einen Beinbruch. Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten in Krankenhäuser. Der unfallverursachende Wagen soll seine Fahrt fortgesetzt haben. Nach Zeugenangaben soll es sich um ein älteres Modell, ähnlich einem VW Golf gehandelt haben. Die Fahrzeugfarbe wird als rost- oder kupferfarben beschrieben.

Das Polizeirevier Kaltenkirchen hat die Ermittlungen übernommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf die Identität des unbekannten Autofahrers geben können. Etwaige Hinweise nehmen die Ermittler unter 0 41 91 / 30 880 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen