Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Gefährdung des Straßenverkehrs – LKW verliert Ladung

Hartenholm (em) Ein grauer Lastwagen hat am Dienstag, 31. Juli auf der Mühlenstraße zwischen Hartenholm und Struvenhütten unzureichend gesicherte Ladung verloren und dadurch einen Schaden an zwei Autos verursacht.

Um 15.20 Uhr befuhr eine 43-Jährige aus Hartenholm mit ihrem Dacia die Mühlenstraße in Richtung Hartenholm. Dabei kam ihr ein grauer Lastwagen entgegen, der in einer Kurve seine nicht ausreichend gesicherte Ladung / Pflastersteine von der Ladefläche verlor. Einer der Pflastersteine schlug in die Frontscheibe der Hartenholmerin ein und beschädigte diese.

Zur etwa gleichen Zeit befuhr ein 53-Jähriger aus Tangstedt die Mühlenstraße in Richtung Struvenhütten. In einer Kurve kam er ebenfalls auf die verlorene Ladung zu und überfuhr einen Pflasterstein, der auf der Fahrbahn lag. Dabei beschädigte er zwei Felgen und den rechten Seitenschweller seines BMWs.

Der Verursacher mit dem grauen Lastwagen hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um die Vorfälle zu kümmern. Daher sucht die Polizei in Kaltenkirchen nach dem Verursacher. Wer Angaben dazu machen kann, wird gebeten, sich unter Tel.: 0 41 91 / 308 80 an die Polizei in Kaltenkirchen zu wenden. Der Unfallverursacher wird aufgefordert, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die 43-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen