Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Nächtliche Brandstifter unterwegs

Kaltenkirchen (em) In der Nacht von Freitag, 3. August auf Samstag, 4. August ist es im Stadtgebiet zu drei Bränden gekommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen.

Kurz nach Mitternacht meldete eine Anwohnerin aus der Putlitzer Straße ein Feuer auf dem nahen Spielplatz. Die eingesetzten Beamten stellten eine brennende Parkbank fest. Diese konnte mit Feuerlöschern seitens der Polizisten nicht gelöscht werden. Erst die Feuerwehr konnte die Flammen bändigen. Ein angrenzender Zaun und ein Baum wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Um 0.20 Uhr geriet an der Bushaltestelle des Gymnasiums im Flottkamp eine Hecke in Brand, die durch das beherzte Eingreifen eines Zeugen gelöscht werden konnte.

Zuvor sollen sich in der Nähe zwei junge Männer im geschätzten Alter von ungefähr 18 Jahren auf einer Bank aufgehalten haben. Ob die Männer im Zusammenhang mit dem Geschehen stehen, ist Bestandteil der Ermittlungen. Diese sollen in Richtung der Schule davongegangen sein. In der Von-Bodelschwingh-Straße brannten um kurz vor 1 Uhr zwei Abfallcontainer auf einem Garagenhof vor der Einfahrt zur Gartenkolonie. Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe der Brände ist von einem Zusammenhang auszugehen.

Die Beamten des Polizeireviers Kaltenkirchen haben die Ermittlungen übernommen und suchen in diesem Zusammenhang Zeugen, insbesondere die beiden jungen Männer. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Tel.: 0 41 91 / 30 880 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen