Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Großfeuer verwüstet Garagen und Werkstätten

Nützen (em) Am Mittwochabend, 14. November, ist in der Bahnhofstraße ein Brand in einem Gebäudekomplex ausgebrochen, in dem sich eine Lagerhalle, zwei Garagen und Werkstätten und eine kleine Bankfiliale befinden.

Nach aktuellem Stand der polizeilichen Ermittlungen entstand das Feuer gegen 19 Uhr in einer der beiden Garagen und breitete sich von dort schnell über das Dach weiter zum Gebäudeteil der Bankfiliale aus. Die Feuerwehr brachte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle, so dass sie ein Übergreifen auf die gesamten Räumlichkeiten der Bank verhindern konnte.

Dennoch zerstörte das Feuer das Dach des Garagen- und Bankkomplexes beinahe vollständig und beschädigte sämtliche Gegenstände in den beiden Werkstätten größtenteils schwer. Neben zwei ausgebrannten Fahrzeugen waren davon unter anderem eine Vielzahl von Werkzeugen, Ersatzteilen und Hebebühnen betroffen. Die angrenzende Lagerhalle blieb unbeschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro. Bei den Löscharbeiten erlitt zudem ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Tel.: 0 45 51 / 88 40 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen