Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Polizist erleidet Kopfverletzung bei Parkhaus-Schlägerei

Kaltenkirchen (em) Am Montagnachmittag, 10. Dezember kam es in einem Parkhaus in der Brauerstraße zu einem Widerstand und einen tätlichen Angriff auf einen Polizeivollzugsbeamten. Der 55-jährige Polizist ist leicht verletzt und vorerst nicht mehr dienstfähig.

Gegen 16.30 Uhr fuhr eine Streifenwagenbesatzung zum Parkhaus, da sich dort mehrere Personen widerrechtlich aufhalten sollten. Die Polizisten konnten drei junge Männer antreffen. Bei der dann durchgeführten Personalienfeststellung wiesen sich zwei Heranwachsende gegenüber den Polizisten aus.

Die dritte Person widersetzte sich der Maßnahme, indem er um sich schlug und die Polizisten beschimpfte. Dabei verletzte er einen 55-jährigen Polizeivollzugsbeamten vom Polizeirevier Kaltenkirchen am Kopf. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Polizisten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Auf der Wache in Kaltenkirchen beruhigte sich der junge Mann, sodass die Polizisten seine Personalien feststellen konnten. Es handelte sich um einen 21-jährigen aus Lentföhrden.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 21-jährigen Tatverdächtigen ergab 0,39 Promille. Zudem wurde bei ihm ein Tütchen mit Cannabis sichergestellt.

Gegen den Tatverdächtigen wurde neben einem Verfahren „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ und „Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte“ ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen