Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gefasst

Kaltenkirchen (em) Nach einem Zeugenhinweis gelang es den Beamten der Autobahnpolizei Neumünster in der Nacht zum 10. Februar drei junge Männer auf frischer Tat festzunehmen.

Die drei Männer im Alter zwischen 22 und 27 Jahren hatten zuvor eine Lärmschutzwand an der A7 in Höhe der Autobahnabfahrt Kaltenkirchen besprüht. Weitere Schmierereien konnten durch das Eingreifen der Polizei verhindert werden. Insgesamt hatte das Trio bereits über 60 Spraydosen versprüht, bevor sie gestoppt werden konnten.

Die Drei versuchten noch über den Grünstreifen zwischen den Fahrbahnen zu entkommen, liefen so aber den bereits wartenden Kollegen der Polizei Kaltenkirchen direkt in die Arme. Nach Spurensicherung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie nach Hause entlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass in diesem Bereich der A7 bereits mehrere Graffitischmierereien mit ähnlichem Inhalt in jüngster Zeit begangen worden sind. Ob hier Tatzusammenhänge vorliegen, wird zurzeit ermittelt. Die Polizei bittet darum, verdächtigte Beobachtungen mitzuteilen.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen