Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Radfahrer nötigt Zehnjährigen auf dem Weg zur Schule

Kaltenkirchen (em) Am Donnerstag, 7. Februar ist es in Kaltenkirchen zu einer Nötigung zum Nachteil eines zehnjährigen Kindes durch einen bislang unbekannten Radfahrer gekommen. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr der Schüler aus Kaltenkirchen kurz vor 8.30 Uhr mit dem Fahrrad einen Weg, der zwischen dem Krückauring und dem Hohenmoorweg am dortigen See vorbeiführt. Ein männlicher Radfahrer soll den Jungen dort gestoppt und am Kragen gepackt haben. Anschließend soll der Mann das Kind aufgefordert haben, ihn zu begleiten.

Der Junge wehrte sich und floh unverletzt. Die Hintergründe zu dem Vorfall sind bislang unklar. Gesucht wird ein dunkelhäutiger Mann mit einer Größe von ungefähr 1,75 Metern, der mit einer schwarzen Lederjacke, braunen Schuhen, einer dunkelblauen Jeans sowie einer orange-gelben Mütze mit Vierecken bekleidet gewesen sein soll.

Der etwa 23-Jährige soll deutsch gesprochen und sowohl einen schwarzen Rucksack mit roten Zeichen als auch ein silberfarbenes Damenfahrrad mit sich geführt haben. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder der gesuchten Person geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Kaltenkirchen unter Tel.: 0 41 91 / 30 880 aufzunehmen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen