Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Sicherheitsabstand! Junger Autofahrer bringt alle in Gefahr

Kaltenkirchen (em) Einer Videostreife der Polizei fiel am Freitag, 28. Juni auf der A 7 in Höhe Kaltenkirchen ein blauer Audi A 4 auf. Der Fahrer unterschritt mehrfach den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand.

Bei einer gefahrenen Geschwindigkeit von knapp 170 km/h betrug der Abstand zum Vordermann zum Teil unter zehn Meter. Notwendig wäre der halbe Tachowert im Metern, also ca. 80 Meter. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 25-jährige Fahrzeugführer nicht nur die anderen Verkehrsteilnehmer und sich selber gefährdete, sondern auch seine drei Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren, die auf der Rückbank saßen sowie seine Frau auf dem Beifahrersitz.

Doch das war nicht alles: Die Einsatzkräfte des Autobahnreviers Neumünster stellten weiter fest, dass der junge Mann keinen Führerschein besaß und die Kennzeichen nicht zu diesem Fahrzeug gehörten. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er muss sich nun strafrechtlich für sein Fehlverhalten verantworten.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen