Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Polizei

Fahrzeug überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Lentföhrden (em) Am Mittwoch, 20. November kam es auf der B4 zwischen Bilsen und Lentföhrden zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein bislang unbekannter Unfallbeteiligter unerlaubt vom Ort des Geschehens entfernt hat.

Morgens, gegen 6.30 Uhr, befuhr der/die unbekannte Fahrzeugführer/in eines Kombis die Kieler Chaussee (B 4) in Fahrtrichtung Bilsen und überholte in der Zeit mehrere Fahrzeuge. Dabei übersah der Unbekannte vermutlich den Toyota eines 59-jährigen Mannes aus Lentföhrden. Der Toyota-Fahrer wich anschließend nach rechts aus, um eine frontale Kollision mit dem Kombi zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Auto.

Der Lentföhrdener verletzte sich dadurch leicht. An seinem Toyota Yaris entstand ein Sachschaden von zirka 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den bisher unbekannten Fahrzeugführer des Kombis und eventuelle Zeugen oder Personen, die Hinweise zum Unfall liefern können, sich unter der Telefonnummer 0 41 21 / 80 30 zu melden.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

kaltenkirchen Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen