Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Starter 2018 – Die Ausbildungsmesse in Kaltenkirchen

Kaltenkirchen (em) Die Suche nach Fachkräften stellt eine immer größere Herausforderung für Firmen aus allen Branchen dar. Auch die Unternehmen in Kaltenkirchen und Umgebung bekommen dies zu spüren. Viele Unternehmen setzten daher verstärkt auf die eigene Ausbildung und suchen qualifizierten und motivierten Nachwuchs. Um diesen zu gewinnen, gibt es in Kaltenkirchen ein inzwischen etabliertes und bewährtes Instrument – „die STARTER – die regionale Ausbildungsmesse für Kaltenkirchen“.

Die Stadt Kaltenkirchen organisiert in diesem Jahr gemeinsam mit dem Kaltenkirchener Ring für Handel, Handwerk, Industrie e.V. und engagierten Lehrkräften der Gemeinschaftsschule am Marschweg, der Dietrich-Bonhoeffer-Schule und des Gymnasiums Kaltenkirchen die vierte Kaltenkirchener Ausbildungsmesse. Die Messe findet am Samstag, 15. September von 10 bis 15 Uhr in der Gemeinschaftsschule am Marschweg statt.

Die Messe setzt auf ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten. So beteiligten sich im Vorjahr über 30 gewerbliche, freiberufliche und institutionelle Ausbilder; vom Handwerksbetrieb bis zum großen Industrieunternehmen. „Die Starter ist die perfekte Möglichkeit mit dem potenziellen Nachwuchs ins Gespräch zu kommen, Kontakthemmnisse bei den Schülerinnen und Schülern abzubauen und das eigene Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren.“ so Bürgermeister Hanno Krause.

Knapp 30 Betriebe haben sich bereits für die Starter 2018 angemeldet. Weitere interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich über die Messe zu informieren und ebenfalls teilzunehmen. „Ziel der Starter 2018 ist es, wieder einen bunten Mix an Berufsbildern zu präsentieren sowie die Betriebe und Ausbildungsmöglichkeiten in Kaltenkirchen und Umgebung vorzustellen.“ heißt es aus der gemeinsamen Arbeitsgruppe aus Wirtschaftsförderung, Kaltenkirchener Ring und städtischen Schulen.

Anmelden können sich Unternehmen bis 1. Juli über die Wirtschaftsförderung der Stadt Kaltenkirchen. Informationen erhalten Sie bei Anne-Kristin Meisterjahn, Tel.: 0 41 91 / 93 92 36 oder per E-Mail an: wirtschaftsfoerderung@kaltenkirchen.de

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen