Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Multifunktionshalle für den Breitensport eröffnet

Kaltenkirchen (em) Bürgermeister Hanno Krause eröffnete im Beisein von Vertretern der Kaltenkirchener Sportvereine und der Politik an der Schirnauallee die zu einer Multifunktionshalle umgebaute ehemalige Tennishalle.

Die Umbaumaßnahme ist ein Ergebnis des gemeinsam mit Vertretern der Sportvereine, der Politik und des Kreissportverbandes Segeberg durch die Verwaltung erarbeiteten und am 26. September 2017 durch die Stadtvertretung beschlossenen Sportentwicklungsplanes. Danach soll die für den Tennissport nicht mehr benötigte Tennishalle dem Breitensport zur Verfügung gestellt und zu einer Mehrzwecksporthalle umgebaut werden.

Für die Umbaumaßnahme wurden durch die Stadtvertretung 200.000 Euro bereitgestellt. Ein Förderantrag beim Kreissportverband befindet sich noch in der Bearbeitung. Es wurde jedoch die Genehmigung zum vorzeitigen Baubeginn erteilt. Durchgeführt wurden die Herstellung eines umlaufenden Prallschutzes, der Austausch des Hallenbodens, die Herstellung einer Feldmarkierung für Ballsportarten, der Bau von Abstellräumen durch den Einbau von Trennwänden sowie die Ergänzung der brandschutztechnischen Anlagen gemäß Brandschutzkonzept.

Die Halle wird künftig insbesondere für Jugendfußballtraining aber auch für Pilates, Bodyworkout, DrumsKids, Step and workout, Bogenschießen, Line-Dance und anderes genutzt. Darüber hinaus kann die Halle auch im Vormittagsbereich für zusätzliche Angebote im Eltern-Kind-Bereich oder Seniorenbereich zur Verfügung gestellt werden.

Die Nutzfläche der Halle beträgt 990 m². „Durch die zusätzliche Mehrzwecksporthalle für den Breitensport werden die vorhandenen Schulsporthallen im Nachmittags- und Abendbereich entlastet und können wieder verstärkt den klassischen Ballsportarten (Handball, Basketball, Volleyball) sowie Badminton, Tischtennis, den verschiedenen Kampfsportarten und weiteren Sportaktivitäten zur Verfügung gestellt werden. Ich bin froh, dass wir die Halle, die wir vorübergehend für die Unterbringung von Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016 umbauen mussten, jetzt wieder dem Sport und somit der Allgemeinheit zur Verfügung stellen können“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Foto: Vertreter der Kaltenkirchener Sportvereine, der Politik und der Verwaltung, des Architektenbüros Wulf sowie der E2-Jugendfußballmannschaft der Kaltenkirchener Turnerschaft bei der Eröffnung der Multifunktionshalle. ©Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen