Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadtbücherei Kaltenkirchen

Wichtige Informationen zu den kommenden Events

Kaltenkirchen (em) Die Stadtbücherei Kaltenkirchen verkündet drei Events, wodurch die Stadtbücherei einmal geschlossen werden muss.

Betriebsausflug
Am Mittwoch, 24. Mai bleibt die Stadtbücherei Kaltenkirchen aufgrund des jährlichen Betriebsausflugs geschlossen. Ausgeliehen werden kann dann wieder ab Freitag, 26. Mai zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Märchen und mehr
Am Samstag, 20. Mai ist wieder Erzählzeit in der Stadtbücherei Kaltenkirchen. Vorlesepatin Susanne erzählt ab 11 Uhr in der Leseecke Kindern ab 3 Jahren Märchen. Danach wird gemalt und gebastelt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, zuhören kann jeder, der möchte. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Medien für die Integrationsarbeit
Die Sparkasse Südholstein stellt der Stadtbücherei Kaltenkirchen im Rahmen des Projekts „Ankommen in Schleswig-Holstein“ Medientaschen für die Integrationsarbeit zur Verfügung. Initiiert wurde das Vorhaben von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein. Die Schirmherrschaft hat Innenminister Stefan Studt übernommen. Das Projekt unterstützt Menschen, die sich in der Integrationsarbeit engagieren. Die Förderung der schleswig-holsteinischen Sparkassen in Höhe von 60.000 Euro ermöglicht die Ausstattung von 77 Büchereistandorten mit 206 Medientaschen.

Um unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen, können in der Stadtbücherei Kaltenkirchen ab sofort zwei Taschen für die Arbeit mit Familien sowie zwei Taschen für die Arbeit mit jungen Erwachsenen ausgeliehen werden. Jede Tasche umfasst 6-7 Titel, darunter Bilderbücher, Sprachlernbücher und Bildkartensets. Als Ergänzung hält die Bücherei außerdem weitere Medien zur Förderung des Spracherwerbs vor. Das Projekt knüpft an das 2015 initiierte Angebot der Büchereizentrale „Willkommen in Schleswig-Holstein“ an, das der ersten Orientierung diente und sich primär an Menschen richtete, die erst kürzlich nach Schleswig-Holstein gekommen waren.