Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Tausendfüßler Stiftung

Guter Rat kann so nah sein!

Kaltenkirchen (em) Die bereits vor Jahrzehnten bewährte klassische Mütterberatung, die vor allem Mütter mit ihren Babys und Kleinstkindern nutzten, um sich zu gesundheitlichen Themen beraten zu lassen, erlebt ein Comeback in Kaltenkirchen. Ab Montag, 9. April gibt es einen weiteren Baustein im Beratungsangebot der Tausendfüßler Stiftung.

Am Standort der Kita Tausendfüßler in der Hamburger Str. 70 erhalten Mütter und Väter hilfreiche Unterstützung zur Entwicklung sowie Gesundheitsfürsorge ihres Kindes. Konkrete Fragen zur Erziehung von Kindern im Alter von null bis zehn Jahre können hier ebenfalls angesprochen werden, bei Bedarf vermittelt eine Elternberaterin eine passgenaue Unterstützung. Zudem ist die Kita, die räumlich integriert ist in die Grundschule Marschweg, fußläufig in Kaltenkirchen gut zu erreichen. Verena Haak, Kinderkrankenschwester, und Claudia Deutschmann, qualifizierte Elternberaterin, stehen interessierten Eltern montags zwischen 9 und 11 Uhr in den Räumlichkeiten der Kita Tausendfüßler an der Hamburger Str. 70 zur Verfügung.

Marina Lorenz, Fachbereichsleiterin der Tausendfüßler Stiftung, betont: „Dort finden Eltern ein angenehmes Umfeld in einem separaten, hellen und freundlichen Raum, der eine entspannte und persönliche Beratung zulässt. Die Platzierung in den Räumlichkeiten der Kita erleichtert den Zugang zu einer unbürokratischen Beratung und Begleitung.“ Anke Kehrmann-Panten, Geschäftsführerin der Stiftung, freut sich sehr darüber, dass die Kroschke Kinderstiftung aus Ahrensburg erneut ein Projekt der Tausendfüßler Stiftung unterstützt. Mit einer Förderung über vier Jahre kann das neue Angebot finanziell gesichert auf die Beine gestellt werden.

Dabei spielt das Thema Nachhaltigkeit – wie bei allen Aktivitäten der Tausendfüßler Stiftung – eine wichtige Rolle. Bereits vor einigen Jahren finanzierte die Kroschke Kinderstiftung das erste Projekt der Frühen Hilfen für Eltern mit Kindern im Alter von bis zu drei Jahren, das inzwischen erfolgreich im Kreis Segeberg etabliert ist.

Anke Kehrmann-Panten macht deutlich: „Im Sinne der Nachhaltigkeit von Fördermitteln legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Angebote mit dem Ende einer Projektlaufzeit nicht eingestellt werden, sondern erfolgreich fortgeführt werden.“ Marina Lorenz ergänzt: „Wir schaffen mit der Eltern-Kind-Beratung ein niedrigschwelliges und kostenfreies Angebot, das eine ideale Ergänzung zu unseren „Frühen Hilfen“ darstellt und mit denen wir bereits viele Familien in der Region erreichen.“ Eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen des Beratungs- und Gesundheitswesens besteht bereits seit Jahren, so vor allem mit der Erziehungsund Familienberatung Kaltenkirchen, der Paracelsus Klinik Henstedt-Ulzburg, Gynäkologen, Kinderärzten und Hebammen.

kaltenkirchen Tausendfüßler Stiftung
Navigation
Termine heute