Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Tausendfüßler Stiftung

Figurentheater: „Aschenputtel“ zu Gast im Tausendfüßler

Kaltenkirchen (em) Es hat schon eine gewisse Tradition: Seit 2015 gastiert in der Adventszeit das Figurentheater „Es war einmal“ aus dem niedersächsischen Holdorf in Einrichtungen der Tausendfüßler Stiftung. So auch in diesem Jahr wieder.

Erneut zog die Märchenerzählerin Gertrud Bünger ihr junges Publikum in den Kitas Hamburger Straße und Krückauring in Kaltenkirchen sowie in der Alvesloher Kita Tausendfüßler in ihren Bann, diesmal mit der Geschichte von „Aschenputtel“ nach dem Text der Brüder Grimm. Mit ihren liebevoll gestalteten Figuren, ihrem faszinierenden Spiel, vielen fantasievollen und spannenden Momenten und nicht zuletzt einer Prise Poesie ist es Gertrud Bünger auch diesmal scheinbar mühelos wieder gelungen, ihr Publikum zu verzaubern. Die jeweils 40-minütigen Vorstellungen vergingen denn auch wie im Fluge. Die jungen Zuschauer, aber auch die Erzieherinnen und Erzieher dankten der Puppenspielerin mit langanhaltendem Applaus.

Gertrud Bünger aus dem niedersächsischen Holdorf hat sich im Jahre 2013 mit ihrem Theater nebenberuflich selbstständig gemacht und spielt seither in Kindergärten und Schulen, aber auch z.B. in Seniorenheimen. Ihr Repertoire umfasst gegenwärtig neben „Aschenputtel“ die Märchen „Frau Holle“, „Däumelinchen“ und „Rapunzel“ sowie das Erwachsenenstück „Erlebnisse einer alten Dame“. Im Sommer 2019 wird sie ein Kellertheater im eigenen Haus eröffnen.

Weitere Informationen zum Märchen- und Figurentheater unter www.es-war-einmal.net oder per Mail unter gertrudbuenger@gmx.de

kaltenkirchen Tausendfüßler Stiftung
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen