Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Tausendfüßler Stiftung

Neue Beratungsoptionen – Elternberatung jetzt auch online

Kaltenkirchen (em) Die Elternberatung der Tausendfüßler Stiftung, finanziell unterstützt durch die Kroschke Stiftung für Kinder, bietet ab Montag, 11. Februar neben der persönlichen Beratung vor Ort im Familienzentrum in Kaltenkirchen eine Beratung per E-Mail oder Telefon an.

Das Beratungsangebot richtet sich speziell an Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren,
die Fragen oder Beratungsbedarf zur Entwicklung sowie Gesundheitsfürsorge ihres
Kindes haben, wie zum Beispiel:

• Wie und wann fange ich mit der Beikost an?
• Was mache ich bei Stillproblemen aller Art?
• Ist das Schlafverhalten meines Kindes normal?
• Mein Kind bekommt Zähne - Was muss ich beachten?
• Entwickelt sich mein Kind ganz normal?
• Welche Bedürfnisse hat mein Kind und wie kann ich sie erkennen?

Die Beratung per E-Mail eignet sich insbesondere für Eltern, die die zeitliche und räumliche
Flexibilität der Elternberatung zu schätzen wissen. So können sie ganz bequem von zu Hause außerhalb der Öffnungszeiten, in den Abendstunden oder am Wochenende eine E-Mail an die Elternberatung senden. Die E-Mails werden montags zwischen 9 und 11 Uhr von der Kinderkrankenschwester sowie Still- und Laktationsberaterin Verena Haak persönlich beantwortet.

Auch für Familien aus ländlichen Regionen mit geringer Mobilität bietet die Beratung
per E-Mail sowie Telefon eine gute Alternative, um sich Rat zu holen.

Die Beratung per Telefon kann unbürokratisch und von überall erfolgen. Die Aufnahme
von persönlichen Daten ist nicht notwendig, sodass eine direkte Beratung gleich beginnen
kann. Sachverhalte werden erläutert und Rückfragen ermöglichen einen schnellen Austausch und eine unkomplizierte Beratung.

Bei der Beratung vor Ort im Familienzentrum wird die Kinderkrankenschwester weiterhin montags von 9 bis 11 Uhr persönlich anzutreffen sein. Ohne Voranmeldung beantwortet Verena Haak Fragen zu allen Themen rund ums Kind. Die Gespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bei Bedarf und auf Wunsch werden die Eltern an weitere Institutionen oder Fachbereiche im Familienzentrum (wie z.B. Kindertagespflege,
Frühe Hilfen) vermittelt.

Fragen, Zweifel, und Überforderung gehören einfach zum Elternsein. Dann ist es gut, wenn man nicht alleine ist, sondern auf verschiedenen Wegen um Rat fragen kann.
Manchmal gibt es einfache Tipps, die per E-Mail oder Telefon sofort helfen, manchmal ist es sinnvoll, die Elternberatung direkt vor Ort aufzusuchen. Die Eltern können selbst entscheiden, welche Beratungsform die Richtige für sie ist.
Alle Beratungsoptionen sind kostenfrei, individuell und vertraulich.

kaltenkirchen Tausendfüßler Stiftung
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen