Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Tennisverband SH

Katharina Gerlach und Bernabe Zapata gewinnen ITF-Future

Kaltenkirchen (em) Das größte Tennisturnier in Schleswig-Holstein gewann Katharina Gerlach (Tennispark Versmold). Sie schlug die Belgierin Magali Kempen mit 6:4 und 7:6. Das Mitglied des Porsche-Talent-Teams des DTB kassierte für den Sieg 12 Weltranglistenpunkte und 2.352 Dollar Siegesprämie.

Bei den Herren gewann der Spanier Bernabe Zapata Miralles gegen den Slowenen Nik Razborsek mit 6:4 und 7:5. Er kassierte 18 Weltranglistenpunkte und eine Prämie von 2.160 Dollar.

Bei dem ITF-Turnier Future Nord für Damen und Herren gibt es Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von insgesamt 30.000 Dollar. Wie gefragt dieses Turnier in der Tennisszene ist, zeigte die Teilnahme von mehr als 100 Spielerinnen und Spieler aus 23 Nationen. Das Future Nord wurde zum zweiten Mal von den Tennisverbänden Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen organisiert. Es gilt als Einstieg in die Profi-Karriere.

Die 19-Jährige Katharina Gerlach gewann 2016 ein ITF-Future und in diesem Jahr holte sie mit Katharina Hobgarski einen Doppeltitel auf Mallorca. Auf der deutschen Rangliste steht sie auf Platz 26, auf der Weltrangliste auf 535. Im Endspiel gegen Magali Kempen musste sie um den Sieg zittern. Beim Stand von 5:4 und 40:0 schaffte sie keinen Matchball. In der Schlussphase gab es dann auch noch drei umstrittene Schiedsrichterentscheidungen, die dazu führten, dass selbst DTB-Bundestrainerin Ute Strakerjahn, die Gerlach betreut, nicht mehr ruhig auf ihrem Stuhl sitzen blieb. Doch Katharina Gerlach bewahrte die Ruhe und gewann im Tiebreak 7:2. Die Siegerehrung der Damen nutzte TV-SH-Präsident Dr. Frank Intert, um sich bei dem Team für die Ausrichtung des Turniers zu bedanken. Es sei nicht selbstverständlich, dass ein so großes Turnier ehrenamtlich durchgeführt würde. In Deutschland sei dies einzigartig.

Der 20-jährige Bernabe Zapata Miralles steht auf Platz 387. der Weltrangliste. Er gewann bisher fünf Einzel-Future und ein ITF-Future im Doppel. Im Endspiel gegen Nik Razborsek blieb er im Vergleich zu vorangegangenen Matches relativ ruhig, selbst als er im zweiten Satz 0:3 zurück lag. Die Ruhe wurde mit fünf gewonnenen Spielen in Folge belohnt. Als er das entscheidende sechste Spiel in Folge bei eigenem Aufschlag nicht gewann und damit auch nicht den Sieg holte, biss er doch noch einmal in den Schläger. Erst mit einem 7:5 war ein weiterer Titel eingefahren. Mehr im Internet (auch zahlreiche Fotos): www.future-nord.com

Foto: Katharina und Bernabe, Siegerinnen des ITF-Turniers

kaltenkirchen Tennisverband SH
Navigation
Termine heute