Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | VHS

Vortrag und Fahrradtour: „Kaltenkirchens blutige Erde“

Kaltenkirchen (em) Der gebürtige Kaltenkirchener Dr. Gerhard Braas ist Pädagoge und gelernter Historiker. Er hat in den letzten Jahren mit bisher kaum erschlossenem Archivmaterial zeitgeschichtliche Themen seines Heimatortes erforscht und dazu diverse geschichtswissenschaftliche Aufsätze verfasst. Deren Inhalte und Ergebnisse werden dem Publikum lebendig und greifbar in einem Vortrag und einer historischen Fahrradtour erläutert.

Kaltenkirchen hat eine Geschichte jenseits von Heimatkunde und Volkstümelei. Die Kaltenkirchener Heide (Moorkaten/ Heidkaten/ Springhirsch) ist heute ein Naturschutzgebiet, das auf seinen festen Wegen zum Spaziergang einlädt. Die idyllische Landschaft täuscht aber darüber hinweg, dass sie seit dem Zweiten Weltkrieg (1939 - 1945) zu Kaltenkirchens blutiger Erde gehört. Die Nationalsozialisten nutzten das Gelände zur Vorbereitung auf den Zweiten Weltkrieg und zur Festigung ihrer Gewaltherrschaft während des Krieges. Dort befanden sich ein Militärflugplatz, große Lagerkomplexe für Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter sowie am Ende des Krieges auch ein Konzentrationslager.

In dem geografisch begrenzten Raum der Kaltenkirchener Heide wird der Zusammenhang zwischen Nationalismus und der Diktatur des Nationalsozialismus augenfällig. Es wird deutlich, wo und wie die Nationalsozialisten ihre Macht sicherten und ihre Gewaltherrschaft ausübten. Deren Ausdrucksformen waren Verschleppung, Justizmord, Massengräber, Zwangsarbeit, Vernichtung und Massensterben. Im Rahmen einer Einführungsveranstaltung in den Räumen der vhs werden die einzelnen Schauplätze vorgestellt, erklärt und mit Bildmaterial illustriert. Besondere fachliche Vorkenntnisse zum Zweiten Weltkrieg sind nicht erforderlich. Es wird ausreichend Gelegenheit für Fragen und Diskussionen geben. Eine besondere und außergewöhnliche Fahrradtour durch die Kaltenkirchener Heide wird dann im zweiten Termin die Spuren, die der Zweite Weltkrieg und die Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten dort hinterlassen haben, sichtbar machen.

Vortrag:
Mittwoch | 11. September | 19 bis 20.30 Uhr
VHS Kaltenkirchen - Bahnhofstr. 3 - 5

Fahrradtour:
Samstag | 14. September | 14 bis 16.30 Uhr
Kaltenkirchen - Treffpunkt/ Start: Ecke Barmstedter Straße/ Lindrehm


Gebühr: 8 Euro
Info und Anmeldung bitte unter 04191 91760 oder auf www.vhskaltenkirchen.de

kaltenkirchen VHS
VHS Kaltenkirchen
VHS Kaltenkirchen
Am Kretelmoor 40
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 9176-0
E-Mail: info (at) vhskaltenkirchen.de
www.vhskaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen