Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
55.301 Berichte ●  1069 Videos ●  24.734 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Kaltenkirchen Kaltenkirchener Turnerschaft
Kaltenkirchener Turnerschaft
Kaltenkirchen (em) Am Freitag, 21. Januar konnten sich trotz des Corona-Umstands, einige Karatekas auf abgelegte Gürtelprüfungen freuen. Die Karatesparte der Kaltenkirchener Turnerschaft hat für die Altersklasse 8 bis 14 Jahre und in der Erwachsenengruppe die Abnahmen für die Weißgurte (9.Kyu) und Gelbgurte (8.Kyu) durchgeführt.
Die jungen Teilnehmer (Charlotte Angermann, Hannes Petersen, Justus Zurborg, Marvin Zschoppe, Mervi Just, Yannik Just) haben nach den Sommerferien 2021 noch gemeinsam auf dem Sportplatz begonnen und sind inzwischen eine richtig gute Trainingsgemeinschaft geworden. Sie trainieren mit viel Fleiß und sind konzentriert und diszipliniert bei der Sache. Auch wenn natürlich nicht immer alles auf Anhieb k
25.01.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) 14 Schülerinnen und Schüler im Q1 Jahrgang des Gymnasiums Kaltenkirchen haben die Firma „Firedrum“ gegründet. Die Dauer des Projekts ist auf das laufende Schuljahr limitiert. Das Schülerunternehmen produziert regional nachhaltige Feuerschalen. Hauptbestandteil dafür ist die Trommel einer defekten Waschmaschine, an die 3 Rundrohre aus Aluminium angebracht werden.
Optional wird die Feuerschale mit hitzebeständigem schwarzem Lack besprüht. Die vielen kleinen Löcher der Trommel ermöglichen eine optimale Sauerstoffzirkulation. Die Waschmaschinen werden über Ebay-Kleinanzeigen bezogen und die Reste kostenlos entsorgt. In der Schülerfirma werden die Aufgabenfelder Geschäftsführung, Marketing, Finanzen, Produktion und Verwaltung abgedeckt. „Ziel unseres Unter
25.01.2022
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
55.301 Berichte, 1.069 Videos, 710 Fotogalerien und 24.734 Fotos


25
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Schülerfirma „Firedrum“ stellt sich vor
25
Jan
Kaltenkirchener Turnerschaft
Große Freude über erfolgreich bestandene Prüfungen
24
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Ghost-Boostern im Ohland-Park in Kaltenkirchen
21
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Sternsinger segnen Rathaus der Stadt Kaltenkirchen
20
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Waldpflegemaßnahmen in der Kaltenkirchener Heide
19
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Mia Biethahn ist die neue Jugendstadtsprecherin
18
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Jetzt ist er da - der Kaltenkirchener Stadtgutschein
17
Jan
Kaltenkirchener Turnerschaft
Neue Anfängerkurse der Karate Abteilung
14
Jan
Leibniz Privatschule
„Meine neue Schule Leibniz Privatschule“
13
Jan
Stadt Kaltenkirchen
Impfstation – Antrag auf Unterstützung durch Bundeswehr
13
Jan
Tausendfüßler Stiftung
Repair-Café öffnet ab 27. Januar wieder
12
Jan
Leibniz Privatschule
Wie weiter nach der Grundschule? - In Präsenz oder per Video
10
Jan
Tausendfüßler Stiftung
Schutz vor Einbruch und Trickbetrug
23
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Mobile Impf-Teams in Kaltenkirchen im Januar 2022
23
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Schönste weihnachtliche Schaufenster prämiert
22
Dez
Kultur im Margarethenhoff
Vergesst Winnetou! Wilde Lesung mit Musik Ilja Richter
22
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Waldumbaumaßnahmen im Freizeitpark schreiten voran
22
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Weihnachtsbesuche in Kaltenkirchener Einrichtungen
21
Dez
VHS
Neujahrskaffeetrinken im Mehrgenerationenhaus
21
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Spende für Wiederbewaldungsprojekt im Freizeitpark
20
Dez
Lions Club
Fleißige Weihnachtsmannhelfer bringen Kinderaugen zum Strahlen
17
Dez
VHS
Stadt führt VHS Kaltenkirchen-Südholstein ab 01.01.2022 weiter
15
Dez
Wirtschaftsjunioren Segeberg
Kauf-1-Mehr-Aktion zur Unterstützung der Kaltenkirchener Tafel
15
Dez
Kreis Segeberg
In Kaltenkirchen bricht ein neues ÖPNV-Zeitalter an
15
Dez
Bündnis 90 /Die Grünen
75 000 Euro für den weiteren Umbau der KZ Gedenkstätte
13
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Weihnachtsmann bringt die Buchgeschenke
10
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Bürgermeister Hanno Krause fordert Impfzentrum
06
Dez
Leo Club Alsterquelle
Verlängerung der Ein-Teil-Mehr Aktion bei famila Kaltenkirchen
03
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Umgestalteter Schulhof der GS am Marschweg eingeweiht
02
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Weihnachts-Bücheraktion
02
Dez
Stadt Kaltenkirchen
Lesung von Putlitzer Kurzgeschichten begeisterte Besucher
26
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Corona-Schnelltestzentrum im Ohlandpark eröffnet
24
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Schöne Schaufenster lassen Weihnachtsstimmung aufkommen
19
Nov
Lions Club
Lions helfen dem Weihnachtsmann
18
Nov
KZ Gedenkstätte Kaltenkirchen
Bildungsformate wie Rap Poetry-Workshop erfolgreich erprobt
17
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Das sind Kaltenkirchens Jugendstadtvertreter
16
Nov
Veranstaltungstipp
2x2 Karten zu gewinnen: Katja Ebstein „Gestern – Heute – Morgen“
15
Nov
Lions Club
Scheckübergabe an die Kaltenkirchener Turnerschaft
12
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Grundstein für Rathauserweiterung gelegt
11
Nov
Tausendfüßler Stiftung
„Kreativmarkt“ im Mehrgenerationenhaus Am Markt
10
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Umfrage zum Skatepark ausgewertet
09
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Spielgeräte für den Spielplatz Hansekogge gespendet
05
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Lichterfest in der Innenstadt und bei dodenhof
05
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Einwohnerversammlung „Der neue Stadtbusverkehr“
05
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Lesung von Putlitzer Kurzgeschichten am 19.11.2021
01
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Das sind die Kandidaten zur Jugendstadtvertretung
01
Nov
Stadt Kaltenkirchen
Arbeiten an Regenrückhaltebecken beginnen
29
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Verstärkung im orthopädischen MVZ Manhagen
29
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Mobiles Impfteam in Kaltenkirchen!
28
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Mehr Hausärzte für Kaltenkirchen
28
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Lotsenhelfer für Flüchtlinge gesucht
27
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen möchte ehren - Machen Sie Vorschläge!
26
Okt
dodenhof
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
21
Okt
Deutscher Motor Sport Bund
ADAC Rallye Atlantis am 23 Oktober im Kreis Segeberg
18
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen stimmt gegen das Projekt Motocross-Anlage
14
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Einwohnerversammlung Planung Wiesendamm / Radensweg
14
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Änderungen bei dem Corona-Schnelltestzentrum
13
Okt
Krone Immobilien
Immobilie verkaufen - Nachteile beim Verkauf ohne Makler
12
Okt
Soateba
Soateba feiert 81 Jahre – leider ohne Konzert
12
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Veranstaltungen zum Volkstrauertag in Kaltenkirchen
11
Okt
Lions Club Kaltenkirchen
Adventskalender ab 23. Oktober im Verkauf
11
Okt
Tausendfüßler Stiftung
Mein, dein, unser Deutschland
07
Okt
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen fördert neuen Hausarzt Dr. Holst
07
Okt
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Großfeuer zerstört Autowerkstatt
05
Okt
Kaltenkirchener Turnerschaft
Karate-Gürtelprüfung vor den Herbstferien
30
Sep
Stadt Kaltenkirchen
Öffentliche Umfrage „ Wir planen den Skatepark neu!“
30
Sep
Kreis Segeberg
Digitales Wissen für Ältere: Infomobil „Digitaler Engel“ kommt
30
Sep
AKN
AKN setzt Busse zwischen Neumünster und Kaltenkirchen ein
29
Sep
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen möchte ehren - Machen Sie Vorschläge!
28
Sep
Stadt Kaltenkirchen
Aufruf zur Ausstellerbeteiligung beim Weihnachtsmarkt 2021
Suche schließen
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Auch im Februar werden im Ohland-Park (Kisdorfer Weg 11) durch die Kassenärztliche Vereinigung in Abstimmung mit dem Sozialministerium des Landes zu nachfolgenden Zeiten mobile Impfteams für die Impfung gegen Covid-19 jeweils in der Zeit von 10.00 - 16.00 Uhr (Die angegebene Uhrzeit ist als Richtwert zu verstehen. Es kann zu Abweichungen kommen.) eingesetzt: Geplant ist der Einsatz von jeweils 2 Teams mit 2
24.01.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe und Bürgermeister Hanno Krause empfangen heute die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Jesus Guter Hirt Bad Bramstedt – Kaltenkirchen im Rathaus. Die Sternsinger in den Gewändern der Heiligen Drei Könige überbringen den Segen „Christus segne dieses Haus“ und hinterlassen ihn mit den Kreidezeichen 20*C+M+B*22 symbolisch am Ratssaal des Rathauses. „Der Besuch der Sternsinger in unserem Rathaus ist
21.01.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Ab der kommenden Woche werden maschinelle Waldpflegemaßnahmen im Auftrag des Bundesforstbetriebes Trave im FFH-Gebiet Kaltenkirchener Heide stattfinden. Mit der Entnahme von Nadelbäumen werden junge Laubbäume gefördert. Damit wird die Entwicklung in einen strukturreichen und klimastabilen Mischwald eingeleitet. Hierfür werden zeitweise Wege und Teilbereiche gesperrt. Auf dem Weg zum naturnahen Wald ohne menschlich
20.01.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) „Den Mitgliedern der neuen Stadtjugendvertretung wünschen wir noch einmal alles Gute unter der neugewählten Führung mit Mia Biethahn an der Spitze, der wir herzlichen gratulieren! Die Jugendlichen sind unsere Zukunft und sollen sich möglichst intensiv an der Entwicklung Ihrer Stadt beteiligen. Kaltenkirchen ist immer noch im Lebensaltersdurchs
19.01.2022

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/kaltenkirchen/parameter/kundenslider-eins.php on line 194
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!

Stellenmarkt

Henstedt-Ulzburg Vollzeit unbefristet Zahntechnik
Weitere Informationen
Freelancer Mediengestalter online Webentwickler Frontend Backend 450? Basis Flexibel Fullstack
Weitere Informationen
Neum?nster Pflegefachmann/frau Altenpflege Gesundheits- und Krankenpfleger/in station?r
Weitere Informationen
Fenster T?ren Produktion D?geling Holz Kunststoff
Weitere Informationen
Norderstedt Weiterbildung Schichtdienst Altenpfleger/in Pflegefachmann/frau Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Familienunternehmen seit 25 Jahren
Weitere Informationen
Vollzeit D?geling unbefristet Verkaufsberater (m/w/d) Kundenberatung Backoffice
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Nachdem die Stadt Kaltenkirchen zusammen mit famila in Eigenverantwortung erfolgreich eine Impfstation im Ohlandpark ins Leben gerufen hat, deutet sich an, dass die Unterstützung durch ehrenamtliche Kräfte dort nicht dauerhaft sicherzustellen sein wird. Bürgermeister Hanno Krause hat deshalb einen offenen Brief an Gesundheitsminister Heiner Garg geschrieben.
Der Brief im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Minister Dr. Garg, Sehr geehrter Herr Landrat Schröder, seit Ende November 2021 wird im Ohland-Park Kaltenkirchen sehr erfolgreich eine Impfstation für den Einsatz mobiler Impfteams genutzt, die Anfang Dezember mit erheblichem Aufwand in Eigenverantwortung Famila/Stadt Kaltenkirchen professionell hergerichtet wurde und seitdem den Betrieb von 4 Impflinien ermöglicht. Hiervon wird seit Mitte Dezember 2021 reger Gebrauch gemacht und durch die Kassenärztliche Vereinigung zu einer Vielzahl an Terminen entsprechendes medizinisches Personal bereitgestellt. Bislang mehr als 10.000 durchgeführte Impfungen sprechen für das bestehende Angebot im Ohland-Park und den Bedarf in Kaltenkirchen und Umland. Neben Mitarbeitern des Unternehmens Famila und der Stadt Kaltenkirchen unterstützt auch der THW-Ortsverband Kaltenkirchen mit jeweils 4 – 5 Kräften im Rahmen der Amtshilfe. Es ist ist jedoch schwierig, diese ehrenamtliche Unterstützung dauerhaft zu erhalten, da die Einsatzkräfte grundsätzlich berufstätig sind. Es zeigt sich jetzt, dass diese Amtshilfe durch das THW wahrscheinlich auf Dauer nicht vollständig aufrechterhalten werden kann, weil die Arbeitgeber der Ehrenamtlichen ihre Beschäftigten zurückfordern. Dennoch werden wir natürlich alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, die Impfstation weiter zu betreiben. Denn der Bedarf ist enorm. Die Impfstelle wird sehr gut angenommen und leistet somit einen großen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie. Es zeigt sich, dass unser Standort aufgrund seiner Lage sehr gut angenommen wird. Ich bitte Sie im Interesse der Aufrechterhaltung des Impfangebotes und Anerkennung der erbrachten Erfolge um Ihre Unterstützung, Kräfte der Bundeswehr in unserer Impfstation einsetzen zu können.
13.01.2022
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
Tausendfüßler Stiftung
Kaltenkirchen (em) Kaltenkirchen, 6. Januar 2022 – Im Mehrgenerationenhaus der Tausendfüßler Stiftung Am Markt 2 in Kaltenkirchen gibt es am Montag, 17. Januar um 14:30 Uhr einen sehr interessanten Vortrag. Der Polizeibeamte Christian Schmock, Experte für den Bereich Einbruchschutz, möchte die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren und sie auf Schwachstellen in der Wohnung und am Haus aufmerksam machen.
Es hat sich gezeigt, dass Täter sich oft gezielt Seniorinnen und Senioren als Opfer aussuchen, weil sie hier die geringste Gegenwehr erwarten. Die Teilnahmekosten betragen 6 Euro pro Person, Kaffee und Kuchen sind inclusive. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Es gilt die 2G-Regel im Haus. Nähere Informationen und Anmeldungen während der Öffnungszeiten des Mehrgenerationenhauses Am Markt (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr), telefonisch unter 04191 9579647 oder per E-Mail an mgh@tf-stiftung.de
10.01.2022
Großes Weihnachtsgewinnspiel für Vereine in der Region
VR Bank in Holstein eG
Großes Weihnachtsgewinnspiel für Vereine in der Region
Bramstedter TS-Handball gewinnt VW T6
VR Bank in Holstein
Bramstedter TS-Handball gewinnt VW T6
unserDING - Wir verdoppeln alle Spenden
VR Bank in Holstein
unserDING - Wir verdoppeln alle Spenden
Ab in den „Weltraum“ bei der VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein
Ab in den „Weltraum“ bei der VR Bank in Holstein
„jugend creativ“ startet mit Schirmherrin Ilka Bessin
VR Bank in Holstein
„jugend creativ“ startet mit Schirmherrin Ilka Bessin
Jessica Boysen: Die grösste Motivation ist meine Tochter
EGNO | 51 Menschen
Jessica Boysen: Die grösste Motivation ist meine Tochter
Chancen und Herausforderungen der Smart City Norderstedt
EGNO
Chancen und Herausforderungen der Smart City Norderstedt
Sonja Richter - Cyclocross und Sport mit behinderten Menschen
EGNO | 51 Menschen
Sonja Richter - Cyclocross und Sport mit behinderten Menschen
Lida Buchmann: Integration durch Gartenarbeit
EGNO | 51 Menschen
Lida Buchmann: Integration durch Gartenarbeit
Lilly Krückmann: Politik habe ich am Frühstückstisch gelernt
EGNO | 51 Menschen
Lilly Krückmann: Politik habe ich am Frühstückstisch gelernt
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Wie in jedem Jahr haben Bürgermeister Hanno Krause und Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe kurz vor Weihnachten zwei Einrichtungen in der Stadt besucht und dort kleine Geschenke verteilt. In diesem Jahr wurden die Janusz-Korczak-Schule in der von-Bodelschwingh-Straße besucht und die Kindertagesstätte Zeisigring.
Marianne Drobnik konnte in Vertretung für die Schulleitung unter anderem folgendes erzählen: „Nachdem 1974 mit der gesetzlichen Regelung der Schulpflicht für Menschen mit einem Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung sowohl der Anspruch als auch das Recht auf Bildung und Erziehung begründet worden war, erfolgte am 01.08.1976 die Gründung der Schule für Geistigbehinderte in Kaltenkirchen in Trägerschaft des Kreises Segeberg. Neun Jahre später, im Jahr 1985, erhielt die Schule ihren heutigen Namen: Janusz-Korczak-Schule. Bereits 1987 übernahm die Schule im Rahmen eines Pilotprojekts auch integrative Aufgaben, wurde 1990 Förderzentrum und führt seither diesen Namenszusatz. Der überwiegende Teil der Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak-Schule wird in der Stammschule in Klassen mit etwa 8 - 11 Schülerinnen und Schülern beschult. „Das Förderzentrum Geistige Entwicklung bildet und erzieht [...] Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihres Förderbedarfs im Bereich ihrer geistigen Entwicklung dauerhaft auf anschauliches und handelndes Lernen angewiesen sind und besonderer Unterstützung [...] bedürfen“ ist auf der Web-Seite des Landes Schleswig-Holstein zu lesen. In diesem Schuljahr besuchen 71 Kinder und Jugendliche unsere Stammschule, rund 15 weitere werden in inklusiven Maßnahmen in Grund – und weiterführenden Schulen im Einzugsgebiet der Schule unterrichtet und von Lehrkräften der Janusz-Korczak-Schule vor Ort betreut und gefördert. Die Schülerschaft besteht aus einer ausgesprochen heterogenen Gemeinschaft im Alter von 6 bis 18 Jahren. Aufgeteilt in vier Stufen werden in der Regel immer drei Jahrgänge in den Klassen zusammengefasst. Unter der Leitung einer Schulleiterin und ihrer Stellvertreterin arbeiten in der Schule die unterschiedlichsten Berufsgruppen eng zusammen. Das Kollegium setzt sich aktuell zusammen aus: FachlehrerInnen , HeilpädagogInnen, SonderschullehrerInnen, LehramtsanwärterInnen sozialpädagogischen AssistentInnen , einer Stelle für den Bereich der Schulsozialarbeit, einer Sekretärin, Praktikantinnen/ Praktikanten, Absolventen/innen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder Bundesfreiwilligendienstes. In der Kindertagesstätte Zeisigring konnten sich der Bürgermeister und der Bürgervorsteher vom Stand der Bauarbeiten für die Erweiterung der Einrichtung überzeugen, bevor Sie ihre Geschenke stellvertretend für alle Kinder an Lisa Mai und Sophia Schrank übergaben. „Der traditionelle Besuch von zwei Einrichtungen in Kaltenkirchen kurz vor Weihnachten hat wieder viel Freude gemacht. Neben der Übergabe von Geschenken konnten wir so unseren Eindruck über die vor Ort geleistete Arbeit vertiefen, in diesem Jahr in der Janusz-Korszak-Schule und der Kita Zeisigring. Zum planmäßigen Fortgang der Ausbauarbeiten an der Kita werden wir im Januar noch einmal ausführlicher berichten.“, so Bürgermeister Hanno Krause. Foto: Bürgermeister Hanno Krause und Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe übergeben Lisa Mai und Sophia Schrank im Beisein der Kita-Leiterin Constanze Dräger die Geschenke der Stadt. ©Stadt Kaltenkirchen
22.12.2021
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
dodenhof
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Aktuell
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Die letzten Impfaktionen in Kaltenkirchen haben gezeigt wie groß der Impfbedarf in Kaltenkirchen ist. Bürgermeister Hanno Krause hat deshalb bei Gesundheitsminsiter Heiner Garg die Einrichtung eines Impfzentrums in Kaltenkirchen gefordert.
Leider verweist der Gesundheitsminister auf die mittlerweile vielfältigen Zugangsmöglichkeiten zu Schutzimpfungen und der Entscheidung im Kreis Segeberg deshalb nur zwei Standorte zu benennen und das sind Bad Segeberg und Quickborn. Bürgermeister Hanno Krause lässt dabei nicht locker und hat von Minister Dr. Garg nochmals eindringlich in einem Brief mit der Schaffung eines Impfzentrums in Kaltenkirchen gefordert. Der Brief im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Minister Dr. Garg. Wir bemühen uns weiterhin um ein Impfzentrum in Kaltenkirchen, denn in Ihrem Schreiben wird für Kaltenkirchen und Umgebung keine vertretbare Lösung aufgezeigt, um der Pandemie schnellstens wirksam zu begegnen. Ein Impfzentrum in Bad Segeberg und in Quickborn helfen nicht genug, um den Virus erfolgreich zu bekämpfen. Wir müssen es schaffen, Impfwilligen auf möglichst kurzen Wegen das Impfen zu ermöglichen. Das haben auch die letzten Impfaktionen vor Ort deutlich gezeigt, dass die Bereitschaft zum impfen enorm steigt. Heute Morgen war ich zusammen mit dem Marktleiter Herrn Findeisen, einem Trockenbauer, med. Personal, dem Ordnungsamt, mit IT Fachleuten, der security in der mobilen Impfstelle im Ohlandpark. Alle machen unbürokratisch und praktisch orientiert gut mit. Wir schaffen die räumliche und personelle Infrastruktur und benötigen dazu den Impfstoff. Wir bekommen mit einem Impfzentrum eine schnelle, stabile kontinuierliche Lösung für die Bevölkerung zum impfen. Momentan wird leider nur die mobile Lösung an ausgewählten Tagen in Kaltenkirchen ermöglicht. Bis zu 400 werden am Tag durch ein Team geimpft. Bis zu 1000 werden abgewiesen, da wir nur eine mobile Station haben, kein Impfzentrum. Das kann so nicht richtig sein! Die Räumlichkeiten haben wir. Wir könnten umgehend los legen. Bitte helfen Sie, dass wir kurzfristig für Kaltenkirchen und Umgebung im Aldi Ohlandpark ein Impfzentrum eröffnen und damit auch in unserer Region wirksam der Pandemie begegnen. Mit freundlichem Gruß Hanno Krause
10.12.2021
Leo Club Alsterquelle
Kaltenkirchen (em) Es gibt gute Nachrichten für die Kaltenkirchener Tafel! Die erfolgreiche Ein-Teil-Mehr Aktion des Leo Clubs Alsterquelle wird spontan in Kaltenkirchen verlängert. Seit Oktober stehen zwischen der Fisch-Theke und den Kassen im Famila-Markt in Kaltenkirchen, sowie hinter den Kassen im Famila-Markt in Bad Bramstedt Einkaufswagen im Leo-Design.
Der Club bittet Einkaufende, ein Teil mehr bei ihrem Einkauf bei Famila zu kaufen, dies in den bereitgestellten Wagen zu legen und somit an die Tafel zu spenden. Gewünscht sind möglichst lange haltbare Artikel, sowie Drogerieartikel oder passend zur Weihnachtszeit: Spielzeug. Die Tafel holt den Inhalt des Einkaufswagens inzwischen mehrmals die Woche ab. Gerade mit Beginn der Advents- und Weihnachtszeit entsteht erhöhter Bedarf an Lebensmitteln und Drogerieartikeln bei den Tafeln. Deswegen freut es den Leo Club Alsterquelle umso mehr, dass die Aktion in Kaltenkrichen bis zum Ende des Jahren verlängert werden konnte. Ein besonderer Dank richtet sich an Herrn Andreas Findeisen, den Warenhausleiter der Famila -Filiale in Kaltenkirchen. Durch Herrn Findeisen laufen die Ein-Teil-Mehr Aktionen in Kaltenkirchen immer besonders reibungslos ab und der Einkaufwagen wird bereits dekoriert und zentriert zur Verfügung gestellt. Auch ganz herzlich bedanken möchte sich der Club bei Fabian Seeliger, dem Warenhausleiter der Famila- Filiale in Bad Bramstedt, der ebenfalls für einen reibungslosen Ablauf der Aktion sorgte. In Bad Bramstedt endete die Aktion am vergangenen Wochenende. Während der gesamten Zeit wurden ca. 11 volle Kisten von der Tafel Bad Bramstedt abgeholt! Helfen auch Sie und spenden sie Ein-Teil-Mehr bei ihrem nächsten Famila-Einkauf in Kaltenkirchen, um bedürftigen Familien eine schöne Adventszeit zu bescheren! Der Leo Club bedankt sich ganz herzlich für alle Spenden.
06.12.2021
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Die Beschäftigten des Baubetriebshofs der Stadt waren wieder im Einsatz und haben die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt installiert. Aus dem letzten Jahr wurde auch wieder die schöne Idee aufgegriffen, an den Laternen beleuchtete Weihnachtsbäume aufzustellen.
„Ich würde mich freuen, wenn die Ladenbesitzer sich inspirieren lassen und mit ihrer Schaufenstergestaltung das vorweihnachtliche Stadtbild stimmungsvoll vervollständigen. Damit können wir die Kunden und Passanten in eine schöne Weihnachtsstimmung versetzen. Viele, insbesondere die Kaltenkirchener Einzelhändler beschäftigen sich mit der Frage, ob unser Weihnachtsmarkt in Kaltenkirchen unter den Corona-Regeln stattfinden kann. Das hängt insbesondere von den Händlern ab, ob sie einen Stand mieten werden. Bisher gab es leider viele Absagen dazu. Sollte es nicht möglich sein, dann hoffe ich zumindest auf einen kleinen Markt.“, so Bürgermeister Hanno Krause. Im vergangenen Jahr wurden drei Fachgeschäfte für ihre weihnachtliche Schaufenstergestaltung ausgezeichnet: Den ersten Platz belegte Blumen und Gestaltung Schrader-Biehl, den zweiten Haushaltswaren Carl Siemssen und den dritten Platz erlangte Juwelier Thies. An diese in 2020 positiv aufgenommene Aktion wird nun angeknüpft. „Ich schätze das Engagement eines jeden Einzelhändlers in unserer Stadt sehr“, so Bürgermeister Hanno Krause „und möchte mit dieser Aktion ein Zeichen der Anerkennung für die Bemühungen unser heimischen Geschäfte setzen. Gleichzeitig appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger, die Weihnachtseinkäufe in unserer Stadt zu tätigen.“ Mitte Dezember werden die Schaufenster in der Innenstadt fotografiert. Im Anschluss ermittelt eine Jury der Stadtverwaltung die drei „schönsten Schaufenster“ und vergibt unter ihnen drei Plätze. Die Gewinner wird Bürgermeister Krause noch vor den Festtagen in ihren Geschäften aufsuchen und ihnen Überraschungen überreichen. Foto: Bürgermeister Hanno Krause , Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrichs und Azubi Khales Saei bei der Auszeichnung der Siegerin mit dem am schönsten gestalteten Schaufenster im vergangenen Jahr 2020: Blumen & Gestaltung Schröder-Biehl. © Stadt Kaltenkirchen
24.11.2021
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Der in Kaltenkirchen tätige Unternehmer Salih Cete hat heute eine Spende von Spielgeräten für den Spielplatz Hansekogge am Flottmoorpark im Wert von 25.000 € inkl. Aufbauarbeiten an Bürgermeister Hanno Krause übergeben.
Die Spende soll dazu dienen, den Bereich um das Hochhaus am Flottmoorring ein Stück weit attraktiver für die Kinder, Jugendlichen und Familien zu gestalten. „Mit meiner Spende möchte ich einen Beitrag zur Verschönerung des Wohnquartiers leisten. Schließlich engagiere ich mich hier auch unternehmerisch.“, so Salih Cete. „Für das großzügige finanzielle Engagement auf dem Spielplatz Hansekogge bedanke ich mich bei Herrn Cete. Das zeigt, dass ansässige Unternehmen auch soziale Verantwortung für unsere Kleinsten übernehmen führt zu einer weiteren Aufwertung des Wohnquartiers.“, so Bürgermeister Hanno Krause. Foto: Symbolische Spendenübergabe der Spielgeräte auf dem Spielplatz Hansekogge (Am Flottmoorpark) von Herrn Salih Cete an Bürgermeister Hanno Krause und Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe © Stadt Kaltenkirchen
09.11.2021