Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
55.952 Berichte ●  25.386 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Der DRK Kreisverband Segeberg e.V. hat im letzten Jahr das Grundstück von ca. 6.567m² östlich der neuen Feuerwache und des Flottmoorparks erworben. Dadurch entsteht an diesem Standort ein Verbund aus der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenkirchen, dem THW und dem DRK mit dem Ziel, Synergieeffekte zu nutzen.
Der DRK Kreisverband plant die Errichtung von Gebäuden für die Verwaltung, Ausbildung und das Vorhalten von Fahrzeugen des Ehrenamtes. Insbesondere wird in einem ersten Schritt der DRK Ortsverein Kaltenkirchen e.V. dort eine neue Heimat finden können, nachdem das bisherige Gebäude an der Alvesloher Straße nicht mehr genutzt werden kann. Matthias Deerberg, Vorstand des DRK Kreisverband Segeberg e.V
29.06.2022
Kaltenkirchen Agentur für Arbeit
Agentur für Arbeit
Boostedt (em) Die Pflege bietet interessante Beschäftigungsmöglichkeiten und viel Kontakt mit Menschen. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind hervorragend und die Arbeitsplätze zukunftssicher. Wer Lust hat in diesen Bereich neu oder wieder einzusteigen, kann sich in Boostedt ganz unverbindlich an einem Vormittag zu informieren.
Am Donnerstag, den 14. Juli 2022 von 09:00 Uhr bis 13.00 Uhr informiert die Seniorenresidenz am Flugsand, Am Flugsand 33, Boostedt über Ausbildung und Arbeit im Pflegebereich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten aus der Praxis und sprechen über ihren Einstieg und ihre Erfahrungen. Dazu gibt es einen Einblick in die Aufgaben einer Pflegekraft und die Aufstiegschancen. Die Veranstaltu
05.07.2022
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
55.952 Berichte, 1.069 Videos, 710 Fotogalerien und 25.386 Fotos


05
Jul
Agentur für Arbeit
Menschen und Arbeit in der Pflege kennenlernen
29
Jun
Stadt Kaltenkirchen
Bauvorhaben DRK an der Süderstraße
28
Jun
KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen
Rückenwind für die Gedenkstättenarbeit in unruhigen Zeiten
28
Jun
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen ab 1. Juli zentrale Impfstelle für den Kreis
24
Jun
Stadt Kaltenkirchen
Zusatzschild zur Ehrung von Hans Stockmar
23
Jun
Stadt Kaltenkirchen
Übergabe einer Spende für die Grundschule Flottkamp
23
Jun
Stadt Kaltenkirchen
Workshop: Menschen mit Behinderung eine Stimme geben
23
Jun
Kaltenkirchener
KT - Karate: Lars Möhle bestand erfolgreich 1. Kyu Prüfung
22
Jun
Leibniz Privatschule
Pädagogische Assistenten und/oder Lehrkräfte gefragt
20
Jun
Leibniz Privatschule
Leibniz Privatschule feiert Abitur und MSA
20
Jun
Lions Club Alveslohe
Über 1000 km beim 5. Benefizlauf der Lions Alveslohe
15
Jun
Kaltenkirchener Turnerschaft
Karate Lehrgang mit Großmeister Kawasoe und Gurtprüfungen
14
Jun
WKS
Nichts bleibt wie es ist - auch in der Region
09
Jun
XXXLutz
Eine bewegende Spende - Lkw für Verein „Hilfe und Tat“
03
Jun
Kaltenkirchener Turnerschaft
Karate Großmeister Masao Kawasoe gibt Lehrgang
31
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen sucht 4 weitere Hausärzte
31
Mai
THW
1.000 Teilnehmende beim THW-Länderjugendlager erwartet
25
Mai
Kaltenkirchener Turnerschaft
Karate-Sparte freut sich über neuen lizensierten Übungsleiter
24
Mai
Stadtwerke Kaltenkirchen
Bezuschusste Fahrräder für MitarbeiterInnen der Stadtwerke
23
Mai
Stadt Kaltenkirchen
„Kaki Starter on Tour“
20
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Ranzen und Rucksäcke für Kinder aus der Ukraine
18
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Infostand zum Tag der Städtebauförderung war gut besucht
17
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Pilotprojekt: CULT – forschendes Lernen mit Kunst
17
Mai
Kaltenkirchener Turnerschaft
Erfolgreich bestandene Gürtel-Prüfungen beim Karate
16
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Bürgermeister besucht neuen Firmensitz der Firma NOVAPOR
12
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Stadtradeln vom 05. - 25. Juni - Kaltenkirchen ist auch dabei
12
Mai
KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen
Projekttag von Studierenden auf der Gedenkstätte
12
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Sonjas Wolltraum neu in Kaltenkirchen
11
Mai
Stadt Kaltenkirchen
T-Shirts für die THW-Jugend
10
Mai
THW Kaltenkirchen
Famila spendet für das THW Länderjugendlager
10
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Bürgerinformationen zum Tag der Städtebauförderung am 14. Mai
10
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Austausch zwischen Jugendstadtvertretung und Bürgermeister
05
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen bleibt Fairtrade-Stadt
04
Mai
WZV
Saisonstart für den 1. Trödelmarkt 2022 in Schmalfeld
02
Mai
Aktuell
Senioren-Union und Ole Plambeck – Aufruf zur Ukraine-Hilfe
02
Mai
Stadt Kaltenkirchen
Ferienpass 2022 online abrufbar
29
Apr
Leibniz Privatschule
Spiele-Nachmittage für ukrainische Kindergarten-Kinder
29
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Kooperation von Stadtbücherei, VHS und Mehrgenerationenhaus
26
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Straßensperrungen für den Kaltenkirchener Stadtlauf
26
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen fördert neuen Augenarzt Dr. Häring
25
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Attraktivere Gestaltung der Innenstadt von Kaltenkirchen
22
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Ausbildungsmesse „Starter Open Air“ bei XXXLutz
22
Apr
Leibniz Privatschule
Leibniz-Sportclub mit breitgefächertem Sportangebot
20
Apr
Ole-Christopher Plambeck
Mit Investitionen Schleswig-Holstein modernisiert
19
Apr
brass band wbi
Brass-Band-Sound in der Michaeliskirche in Kaltenkirchen
14
Apr
Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Tödlicher Verkehrsunfall auf A7 bei Kaltenkirchen
14
Apr
Aktuell
Glasfaser für Neubaugebiet „Kallieser Stieg 1“ in Kaltenkirchen
13
Apr
DRK
Blutspenden um die Versorgung zu Ostern zu sichern
07
Apr
Tausenfüßler Stiftung
Vielfältiges Angebot der Tausendfüßler Stiftung im April
06
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen
05
Apr
Stadt Kaltenkirchen
Anbau an der Kindertagesstätte Wiesenpark
05
Apr
SPD Kaltenkirchen
Stadtrundgang in die Vergangenheit mit Dr. Gerhard Braas
01
Apr
AKN
Ersatzverkehr mit Bussen auf der A2
31
Mär
Stadt Kaltenkirchen
Schreibwerkstatt am Vormittag für Frauen
30
Mär
CDU Kaltenkirchen
Horst Zawada zum Senioren Union Vorsitzenden wiedergewählt
29
Mär
Stadt Kaltenkirchen
Beirat für Menschen mit Behinderungen Workshop am 6. Mai
28
Mär
Stadt Kaltenkirchen
Neubau Geh- und Radweg in der Werner-von-Siemens-Straße
24
Mär
MSC Kaltenkirchen
Gelungener Rallyeauftakt zum Saisonbeginn
24
Mär
Erziehungs- und Familienberatung Kaltenkirchen
Onlineveranstaltung: Einfühlsam mit Kindern sprechen
23
Mär
KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch
Fortbildung zur Gedenkstättenpädagogik
21
Mär
Stein Hanse e.V.
Größte LEGO Ausstellung Norddeutschlands in Kaltenkirchen
21
Mär
Stadt Kaltenkirchen
Aktionsplan Inklusion: Radtour für ALLE startet
18
Mär
dodenhof
dodenhof spendet 50.000 Euro für die Menschen der Ukraine
17
Mär
Polizeidirektion Bad Segeberg
Mutmaßlicher Dieseldieb LKW mitgeschleift und getötet
14
Mär
Aktuell
Über 175 Tonnen medizinische Hilfsgüter versandt
08
Mär
Ole-Christopher Plambeck
Anforderungen an die moderne Landwirtschaft im Fokus
07
Mär
Tausenfüßler Stiftung
Musikalischer Frühlingsanfang im Mehrgenerationenhaus
04
Mär
Stadt Kaltenkirchen
Ukraine-Hilfstransport in die Partnerstadt Kalisz Pomorksi
04
Mär
Stadt Kaltenkirchen
„Stress in (Atem-)Luft auflösen - Stressmanagement für Frauen
02
Mär
Stadt Kaltenkirchen
Johannes-Kelmes-Sportanlage bekommt ein 4. Großspielfeld
Suche schließen
Kaltenkirchen KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen
KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen
Nützen - Springhirsch (Kreis Segeberg). Die tropischen Temperaturen des Wochenendes hielten die Mitglieder des Trägervereins der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen nicht davon ab, ihren Vereinspflichten nachzugehen. Nach einer digitalen Version vor einem Jahr fand die Jahreshauptversammlung wieder in den Räumen der Gedenkstätte statt. Vereinsvorsitzender Hans-Jürgen Kütbach konnte dazu auch zahlreiche kommunale Partner begrüßen Darunter der stellvertretende Bürgermeister der St
28.06.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em/kv) Nachdem das Land Schleswig-Holstein die Zahl der Impfstellen auf eine pro Kreis bzw. kreisfreie Stadt festgelegt hat gibt es nur noch 15 Impfstellen, die ihre Kapazitäten an den Bedarf anpassen. Für den Kreis Segeberg bedeutet dies, dass die Impfstelle des Kreises Segeberg im Ohlandpark in Kaltenkirchen liegt. Das bedeutet, dass z.B. die Impfstelle im Herold C
28.06.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen(em) Hans Stockmar, dem Gründer der Wachsschmelze in Kaltenkirchen, wurde 2001 posthum die Auszeichnung „Gerechter unter den Völkern“ verliehen. Dies ist eine einmalige Auszeichnung für einen Bürger Schleswig-Holsteins. Während des 2. Weltkrieges setzte sich Hans Stockmar unter Lebensgefahr für einen jüdischen Mitarbeiter im Warschauer Ghetto ein. Die Stadtvertretung Kaltenkirchen hat daher in ihr
24.06.2022
Kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Der Schulhof der Grundschule Flottkamp wurde im vergangenen und diesem Jahr vom städtischen Baubetriebshof Kaltenkirchen umfangreich umgestaltet. Die Arbeiten haben sich leider so lange hingezogen, da es zu vielen pandemiebedingten Lieferschwierigkeiten und Materialengpässen kam. Insgesamt wurden rund 80.000 Euro in dem Areal verbaut. Bei der Planung wurde berücksichtigt, dass der nat
23.06.2022

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/kaltenkirchen/parameter/kundenslider-eins.php on line 194
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!

Stellenmarkt

Seniorenbetreuung Vollzeit Pflege Seniorenheim Weiterbildungsm?glichkeiten Schichtdienst Senioren BetrieblicheAltersrente
Weitere Informationen
Wellnessausbildung Ausbildung Wellness Masseur Masseurausbildung Selbst?ndigkeit Nebenverdienst Wellnessmassage Ausbildung Wellness Masseur Massage und Wellnesstherapeut
Weitere Informationen
Norderstedt Weiterbildung Schichtdienst Altenpfleger/in Pflegefachmann/frau Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Familienunternehmen seit 25 Jahren
Weitere Informationen
Henstedt-Ulzburg Vollzeit unbefristet Zahntechnik
Weitere Informationen
Neum?nster Pflegefachmann/frau Altenpflege Gesundheits- und Krankenpfleger/in station?r
Weitere Informationen
Norderstedt Pflege Teil- oder Vollzeit
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Leibniz Privatschule
Kaltenkirchen (em) Ein Schuljahr geht zu Ende, in dem es weitestgehend Präsenzunterricht gab; zwar wurden die Schüler mit Massentests und Maskentragen auf eine ganz besondere Art und Weise behandelt – aber immerhin gab es keine Schulschließungen. Unter diesen Bedingungen bestanden die Schüler ihre Prüfungen und stehen jetzt vor dem nächsten Schritt ins Leben.
Der letzte G8-Jahrgang der Leibniz Privatschule Elmshorn beendete das Abitur mit einem Notendurchschnitt von 2,23. Unter den 46 Abiturienten gab es siebzehn (17) Schüler mit einer Eins vor dem Komma. Vier Schüler schlossen ihre Schulzeit mit der Note 1,0 ab. Zwei Schüler kamen im Mathe-Abitur auf 15 Punkte. Schulleiterin Barbara Manke-Boesten: „Ein herausragender Mathe-Jahrgang.“ Die Abschlussfeiern fanden sowohl in Elmshorn wie auch in Kaltenkirchen in der zum Ballsaal umfunktionierten Schul-Mensa, dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Esszimmer statt, ein ausgezeichnetes Vier-Gänge-Menü inklusive. Bei den Abschlussveranstaltungen für die MSA-Schüler und Abiturienten erhielten die Schüler in einem festlichen Rahmen und mit „ihrer“ Musik das Zeugnis. Der vorletzte G8-Jahrgang an der Leibniz Privatschule in Kaltenkirchen beendete das Abitur mit einem Notendurchschnitt von 2,1; drei Schüler (von 15) haben eine Eins vor dem Komma, einer schloss mit der Note 1,0 ab. Bei den Prüfungen zum Ersten Schulabschluss (ESA) und Mittleren Schulabschluss (MSA) gab es ebenfalls gute Ergebnisse. Beim MSA (Durchschnitt 2,56) erhalten drei Schüler ein Zeugnis mit einer Eins vor dem Komma als Durchschnittsnote. Foto: Abiturjahrgang Kaltenkirchen 2022
20.06.2022
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
WKS
Kaltenkirchen (em) Am 09.06.2022 hatten rund 30 Vertreter*innen von Arbeitgebern bei Möbel XXXLutz in Kaltenkirchen die Gelegenheit ergriffen, sich vom Jobcenter Kreis Segeberg und Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS) über die Megatrends am Arbeitsmarkt zu informieren.
Herr Dr. Volker Kotte vom IAB Nord konnte dazu einen interessanten Gastbeitrag liefern und erläuterte anschaulich, wie sich die demografische Entwicklung auf den Arbeitsmarkt auswirken wird. Zugleich warf er einen Blick auf die Megatrends Digitalisierung, Ökologie/Klimawandel sowie Wertewandel der jungen Generation. Ergänzt wurde dies durch Aspekte der Möglichkeiten zur Teilzeitausbildung, vorgetragen von Frau Simone Mortensen von FRAU & BERUF. Die Beiträge stehen auch als Download auf den Webseiten von Jobcenter und WKS zur Verfügung. Eine erfrischende Podiumsdiskussion unter anderem mit der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Frau Michaela Pries, Herrn Jan Verlaat, Geschäftsführer der Firma Jens Verlaat Services GmbH aus Henstedt-Ulzburg, Herrn Christopher Hartenhoff, Personalentwicklung bei XXXLutz, sowie Frau Susan Sommerfeld, Geschäftsführerin des Jobcenters Kreis Segeberg, ergänzte den informativen Vormittag, der mit einer Betriebsführung abschloss. Die beteiligten Vertreter*innen der regionalen Unternehmen würden dieses Veranstaltungsformat allesamt wieder besuchen wollen. „Ein informatives Format, in dem auch durch die Diskussion mit den Teilnehmer*innen interessante Aspekte zur Sprache kamen“, so das Fazit von Stefan Stahl, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenters Kreis Segeberg und Lars Wrage, Geschäftsführer der WKS. Foto: Podiumsdiskussion ©WKS
14.06.2022
VR Bank Barbecue bringt Spenden für die DLRG
VR Bank in Holstein
VR Bank Barbecue bringt Spenden für die DLRG
VR Bank in Holstein saniert wieder Spielplätze
VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein saniert wieder Spielplätze
35 Jahre für die VR Bank in Holstein aktiv
VR Bank In Holstein
35 Jahre für die VR Bank in Holstein aktiv
Bramstedter TS-Handball gewinnt VW T6
VR Bank in Holstein
Bramstedter TS-Handball gewinnt VW T6
VR Bank in Holstein bleibt Stabilitätsanker in der Region
VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein bleibt Stabilitätsanker in der Region
EGNO befragt Norderstedter Unternehmen online
EGNO
EGNO befragt Norderstedter Unternehmen online
Lilly Krückmann: Politik habe ich am Frühstückstisch gelernt
EGNO | 51 Menschen
Lilly Krückmann: Politik habe ich am Frühstückstisch gelernt
Größte Ansiedlung des Jahres - die Serrala Group in Norderstedt
EGNO
Größte Ansiedlung des Jahres - die Serrala Group in Norderstedt
Geführter Rundgang am Tag der Städtebauförderung 14.05.2022
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
Geführter Rundgang am Tag der Städtebauförderung 14.05.2022
SkyCampus für Fintech-Unternehmen Serrala nimmt Form an
EGNO
SkyCampus für Fintech-Unternehmen Serrala nimmt Form an
Kaltenkirchener Turnerschaft
Kaltenkirchen (em) Lars Möhle (16), der selbst seit seinem 5. Lebensjahr begeistert Karate trainiert und seit 5 Jahren als Übungsleiter-Assistent die Trainer der Sparte tatkräftig unterstützt, erwarb nun selbst die Übungsleiter-C-Lizenz mit dem Schwerpunkt Kinder / Jugendliche.
Für diese Ausbildung die vom Landessportverband Schleswig-Holstein angeboten wird, fuhr er an 6 Wochenenden in die Jugendakademie Bad Segeberg, um mit Gleichgesinnten anderer Sportarten das nötige theoretische und praktische Rüstzeug für qualifiziertes Kindertraining zu erwerben. Zunächst ging es im Grundkurs um grundlegende Themen wie Rechtsfragen, Sportverletzungen und Erste Hilfe, Kleine Spiele und Bewegungslehre. Der Aufbau- und Lizenzkurs behandelte unter anderem den Aufbau einer Übungsstunde, die altersgerechte Didaktik und Methodik des Trainings und die Arbeit mit Gruppen. In schweißtreibenden praktischen Übungen wurde das Gelernte direkt mit den Kursteilnehmern ausprobiert. Den Höhepunkt und Abschluss der Lizenzausbildung bildete die praktische Lehrprobe. Unter den Augen zweier Prüfer des LSV leitete Lars eigenverantwortlich eine zuvor von ihm geplante und schriftlich vorbereitete Übungsstunde in der Gruppe der 5-7 jährigen Kinder (Bonsais) und zeigte, dass er die Ausbildungsinhalte in der Praxis umsetzen kann. Lars hatte als Thema der Stunde das Erlernen einer neuen Technik gewählt und den Kindern vorher nichts von der Besonderheit des Trainings erzählt. Er leitete die Übungsstunde konzentriert und mit viel Spaß für die Kinder und ging souverän mit allen Situationen um. Die Prüfer zeigten sich beeindruckt, gaben noch einige Tipps für die Zukunft und gratulierten ihm zu seiner bestandenen Lizenz. Nach der Auflösung des Rätsels um die Besucher beim Training applaudierten auch die Bonsais „ihrem Lars“ ganz herzlich. Lars: „Mir macht Karate sehr viel Spaß und es macht mir Freude, wenn ich es Euch auch Spaß macht, es zu lernen.“ Am 11.06. und 12.06.2022 findet ein Karate-Lehrgang mit dem Großmeister Shihan Masao Kawasoe statt. Am 28.08.22 feiert die Karate-Sparte in der Kaltenkirchener Turnerschaft ihr 40-jährige Bestehen.
25.05.2022
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
dodenhof
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof spendet 50.000 Euro für die Menschen der Ukraine
dodenhof
dodenhof spendet 50.000 Euro für die Menschen der Ukraine
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Aktuell
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Im Rahmen eines Hauptseminars und eines Zertfikatskurses zur Geschichtsdidaktik an der Kieler Universität, dass sich insbesondere an zukünftige Lehrer*innen wendet, besuchten 20 Studierende am vergangenen Samstag, den 07. Mai, für einen Projekttag die KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen.
Die verantwortlichen Dozent*innen Prof. Dr. Sebastian Barsch, Professor für Didaktik der Geschichte, und Freya Kurek, Politikwissenschaftlerin und Leiterin des an der KZ-Gedenkstätte angesiedelten Aus- und Fortbildungsprojekts „Erinnerung ins Land tragen!“, hatten den Projekttag konzipiert und in drei Teile gegliedert. Nach einem inhaltlichen Input von Marc Czichy, dem Leiter der KZ-Gedenkstätte, erkundeten die Studierenden zunächst eigenständig den historischen Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers. Es folgte ein von Marc Czichy begleiteter Rundgang über das ehemalige Lagergelände, in dem es auch darum ging, zu vermitteln, wie die KZ-Gedenkstätte mit Schüler*innen pädagogisch arbeitet. Abschließend beschäftigten sich die Studierenden mit Biographien ehemaliger KZ-Häftlinge und erarbeiteten unter anderem Fragen an die Biographien und entsprechende Themenschwerpunkte, die in der pädagogischen Arbeit mit Schüler*innen vertieft werden können. Im weiteren Verlauf des Semesters werden die Studierenden nun selbstständig Praxisprojekte für Schülerinnen und Schüler an der Gedenkstätte entwickeln und durchführen. In einer Feedback-Runde äußerten sich die Studierenden sehr positiv über die Konzeption des Projekttags und über die Einbindung der KZ-Gedenkstätte in das Seminarangebot. „Die Kooperation zwischen der Universität und der KZ-Gedenkstätte sollte vertieft werden“, so lautete eine der Rückmeldung von Seiten der Studierenden. Auch Freya Kurek und Sebastian Barsch zogen ein positives Fazit des Projekttags. Marc Czichy freute sich über das Engagement der Studierenden rund um den 08. Mai.
12.05.2022
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Gleich am Tag der Neueröffnung am 06.05.2022 haben Bürgermeister Hanno Krause und Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich dem neuen Fachgeschäft rund um den Wollfaden einen Besuch abgestattet. „Es ist etwas Besonderes und eine große Freude, dass in Zeiten des wachsenden Online-Handels ein weiteres inhabergeführtes Fachgeschäft öffnet und somit zur Belebung unserer Innenstadt beiträgt“ so Bürgermeister Hanno Krause.
In dem neu eingerichteten Geschäft in der Ladenpassage Am Markt 9 gibt es Wolle, Sockengarn, Strickzubehör, Selbstgestricktes und es werden Strickkurse angeboten. „Endlich kann ich vor dem Kauf für mein nächstes Handarbeitsprojekt die Wolle anfassen und direkt fühlen, ob sie mir gefällt“ freut sich Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich. Die Stadt Kaltenkirchen wünscht Sonja Pepper viel Erfolg und viele zufriedene Kunden. Foto: Inhaberin Sonja Pepper und Bürgermeister Hanno Krause ©Stadt Kaltenkirchen
12.05.2022
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Die Stadt Kaltenkirchen erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeich-nung wurde erstmals im Jahr 2014 durch Fairtrade Deutschland e.V. verliehen. Bürgermeister Hanno Krause freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Kaltenkirchen.
Lokale Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Ich bin stolz, dass Kaltenkirchen dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“ Es ist bereits acht Jahre her, dass die Stadt Kaltenkirchen von dem gemeinnützigen Verein Fairtrade Deutschland e.V. erstmals die Auszeichnung für ihr Engagement zum fairen Handel erhielt für die sie nachweislich fünf Kriterien erfüllen muss: der Bürgermeister und die Stadtvertretung trinken fair gehandelten Kaffee und halten die Unterstützung des fairen Handels in einem Beschluss fest, eine Steuerungs-gruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten, die Zivilgesellschaft leistet Bildungsarbeit und die lokalen Medien berichten über die Aktivitäten vor Ort. Das Engagement in Fairtrade-Towns ist vielfältig: In Kaltenkirchen wurden unlängst fair gehandelte Rosen zum Weltfrauentag verschenkt. „Wir verstehen die bestätigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für weiterführendes Engagement“, sagt Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich. „Geplant sind langfristig Projekte mit unseren Schulen“. Kaltenkirchen ist eine von über 780 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und der Libanon. Weiter Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne finden Sie unter www.fairtrade-towns.de, die lokale Steuerungsgruppe erreichen Sie unter fairtra-de@kaltenkirchen.de. Foto: ©TransFair e.V. / [Jakub Kaliszewski]
05.05.2022
Stadt Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Vielen jungen Menschen in der Region Segeberg sind die „Starter“-Veranstaltungen längst ein Begriff, wenn es darum geht, fundiert und mit breitem Wissen ins Berufsleben zu starten: Neben der klassischen „Starter-Messe“ in der Gemeinschaftsschule am Marschweg (17.09.2022) und der „Starter on Tour“ (18.05.2022), bei der Schülerinnen und Schüler mit dem Bus zu den teilnehmenden Ausbildungsbetrieben gebracht werden, gibt es für den Fachkräfte-Nachwuchs am 11. Juni 2022 bei XXXLutz Dodenhof in Kaltenkirchen ein neues Informationsangebot namens „Starter Open Air“.
In Kooperation mit dem Kaltenkirchener Ring für Handel, Handwerk und Industrie e.V. und der Wirtschaftsförderung der Stadt Kaltenkirchen lädt XXXLutz Dodenhof alle potenziellen Auszubildenden ein, sich selbst ein Bild zu machen, wohin die Reise im beruflichen Alltag gehen kann und letztlich aufgrund fundierter Grundlagen und eigener Fähigkeiten den persönlich besten Weg zum richtigen Beruf zu finden. Zwischen 11 und 16 Uhr werden sich verschiedene Ausbildungsbetriebe vorstellen und ihre facettenreichen Berufsbilder unter freiem Himmel vor dem Möbelhaus mit dem Roten Stuhl den Schulabgängerinnen und Schulabgängern präsentieren. Im Angebot sind freie Ausbildungsplätze für das Jahr 2022 und 2023, aber selbstverständlich auch Praktikumsstellen. Eröffnet wird die „Starter Open Air“ auf der Event-Bühne von Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause, der dazu erklärt: „Hier vor Ort gibt es zahlreiche innovative Unternehmen, attraktive Arbeitgeber und interessante Ausbildungsmöglichkeiten. Da ist die „Starter Open Air“ ein vielversprechendes neues Event, mit dem junge Berufsstarter und regionale Ausbildungsbetriebe zusammengebracht werden können. Wenn dies gelingt, ist dies eine echte Win-win-Situation und auf lange Sicht ein wirksames Mittel gegen einen künftigen Fachkräftemangel in unserer Region.“ Zugesagt haben bereits namhafte Ausbildungsbetriebe wie beispielsweise die AKN Eisenbahn GmbH und XXXLutz Dodenhof, das alleine in über zehn unterschiedlichen Berufsbildern ausbildet, eigene Nachwuchsprogramme auflegt sowie auf eigene Akademien in der Ausbildung setzt. Die Ausbildungsmesse findet überwiegend im überdachten Außenbereich des Möbelhauses statt. Die Messe-Vorbereitungen laufen inzwischen auf Hochtouren: Neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm soll es ein attraktives Gewinnspiel für die angehenden Azubis geben. Interessierte Ausbildungsbetriebe, die bei der Premiere der „Starter Open Air“ dabei sein möchten, senden ihre Anmeldung oder Fragen an die Wirtschaftsförderung der Stadt Kaltenkirchen: wirtschaftsfoerderung@kaltenkichen.de – Telefon 04191/ 939 220 oder 939 236.
22.04.2022