Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Aktuell

Senioren-Union und Ole Plambeck – Aufruf zur Ukraine-Hilfe

Kaltenkirchen (em) Der Senioren-Union Kreisverband Segeberg traf sich zu seiner Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus in Kaltenkirchen. Alle vier Ortsverbände im Kreis waren gut vertreten bei Kaffee und Kuchen aber insbesondere bei interessanten politischen Gesprächen über die Lage in Europa und in Schleswig Holstein.

Nach der Abhandlung der notwendigen formellen Punkten berichtete der Landtagskandidat Ole Plambeck aus Kiel.

Gerade die letzte Landtagssitzung vor der Wahl am 8. Mai sei auch geprägt von den Auswirkungen des von Putin entfachten menschenverachtenden Krieges in der Ukraine.
Die Versorgung der Menschen in Europa mit ausreichenden Lebensmitteln sei jetzt eine sehr wichtige Aufgabe, bei der andere Ziele, wie u.a. die Flächenstilllegung zurückstehen müssen.

Auch die menschenwürdige Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen sei in jeder Kommune im Land eine wichtige Aufgabe, die vernünftige geregelt werden muss, betonte Ole Plambeck.
Dieser Krieg mitten in Europa zeige deutlich, dass die Werte von Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich sind, sondern aktiv von jedem von uns verteidigt werden müssen, im Kleinen und im Großen.

Der Kreisvorsitzende Volker Dornquast rief dazu auf, den Ukrainer in der Heimat und den Geflüchteten zu helfen, mit all dem, was uns persönlich aber auch als Staat möglich ist.

Foto: Volker-Dornquast (links) und Ole-Christopher Plambeck

kaltenkirchen Aktuell
Navigation
Termine heute