Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

THW-Grundausbildung gestartet

Kaltenkirchen (em) Am vergangenen Wochenende (15./16. Februar) startete die Grundausbildung des Technischen Hilfswerk (THW) im Regionalstellenbereich Neumünster. 16 angehende Einsatzkräfte aus sechs Ortsverbänden kamen in den THW-Ortsverband Kaltenkirchen, um ihre sechsmonatige Grundausbildung zu beginnen.

Das THW hilft bei Überschwemmungen, Schnee- und sonstigen Naturkatastrophen, Stürmen, Unfällen und Großschadenslagen. Doch bevor ein Ehrenamtlicher im THW in den Einsatz gehen darf, muss er oder sie erst einmal die bundeseinheitliche THW-Grundausbildung absolvieren.

Für die angehenden Einsatzkräfte der THW-Ortsverbänden Bad Segeberg, Bramstedt, Kaltenkirchen, Neumünster, Norderstedt und Wahlstedt, die alle zum THW-Regionalbereich Neumünster zählen, begann am vergangenen Samstag die Grundausbildung. Sie dauert sechs Monate, in welchen den insgesamt 16 neuen Helferinnen und Helfern alle erforderlichen Grundlagen vermittelt werden. Neben theoretischen Grundlagen erlernen Sie auch den praktischen Umgang mit Trennschleifern, Notstromaggregaten, Beleuchtung und vielen anderen Spezialgeräten, die sie als THW-Einsatzkräfte später in Einsätzen bedienen müssten.

„Besonders ist, dass die angehenden THW-Einsatzkräfte nicht nur in ihren eigenen THW-Ortsverbänden, sondern einzelne Themen abwechselnd in einem der sechs Ortsverbände für alle ausgebildet werden“, sagt Mirco Grönwoldt, Ortsbeauftragter des THW Kaltenkirchen. „Auf diese Weise lernen sich die Neuen untereinander kennen, was später bei gemeinsamen Einsätzen und Übungen von großem Vorteil ist.“

Der THW Ortsverband Kaltenkirchen freut sich nicht nur darüber, bereits zum dritten Mal Ausrichter der Auftaktveranstaltung für die Grundausbildung im THW-Regionalstellenbereich Neumünster zu sein. Insbesondere freuen sich die Kaltenkirchener darüber, dass sieben der sechzehn angehenden THW-Einsatzkräfte aus dem THW Ortsverband Kaltenkirchen stammen.

Wer Interesse daran hat, sich ehrenamtlich als Einsatzkraft oder als Bundesfreiwilligendienstler im Technischen Hilfswerk zu engagieren, kann sich online unter www.thw-kaltenkirchen.de bzw. Facebook „technisches-hilfswerk-kaltenkirchen“ informieren, oder kommt an einem Dienstabend persönlich vorbei. In Kaltenkirchen treffen sich die THW-Einsatzkräfte jeden Montag in der Zeit von 19 bis 22 Uhr im Ortsverband Porschering 7.

kaltenkirchen Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Navigation
Termine heute