Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Kaltenkirchener Turnerschaft

Jahreshauptversammlung mit großem Zuspruch

Kaltenkirchen (em) Auch außerhalb des Online-Trainings ist die Abteilung Karate der Kaltenkirchener Turnerschaft für seine Mitglieder aktiv. So hat der Abteilungsvorstand am Montag, den 08.03.2021, seine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Diese außergewöhnliche Karate-Veranstaltung fand großen Zuspruch bei den Mitgliedern.

Sportler*innen aller Graduierungen und jeden Alters nahmen daran teil. Auch die Kinder und Jugendlichen zeigten sich, unterstützt von ihren Eltern, interessiert.

Letztendlich war die Versammlung besser besucht, als die Vor-Ort-Veranstaltungen der voran gegangenen Jahre. Das spiegelt in Zeiten der Corona-Pandemie auch das große Bedürfnis der Menschen nach sozialen Kontakten wieder.

Der Abteilungsvorstand bot den Teilnehmern einen interessanten und informativen Abend.
Doch zunächst wurde dem verstorbenen Gründer der Abteilung Karate, Horst Schrör, mit einer Schweigeminute gedacht. Dieser hatte 1982 die Abteilung ins Leben gerufen und etwa zehn Jahre lang geleitet. Noch heute prägt seine Orientierung an den traditionellen Werten des Karate den Ablauf und die Gestaltung des Trainings und der Etikette.

Der Vorstandsvorsitzende, Knud Möhle, berichtete im weiteren Verlauf der Versammlung unter anderem von den vielen Veranstaltungen, die trotz der Corona-Pandemie stattgefunden hatten. Er ließ das Online-Training, die Anfängerkurse und die Gürtelprüfungen Revue passieren. Er erinnerte an das Abschluss-Training vor den Sommerferien, das darauf folgende, erweiterte Ferientraining und den Online-Stammtisch.

In der aktuellen Situation benötigten alle Veranstaltungen einen bedeutenden Mehraufwand. Der Abteilungsvorstand zeigte sich daher erfreut, dass die Karateka die Angebote so zahlreich angenommen hatten. Im Ergebnis kann die Abteilung Karate der Kaltenkirchener Turnerschaft trotz allem auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken.

Ein Zeichen für den besonderen Zusammenhalt der Abteilungsmitglieder ist das große Interesse an der Mitarbeit im Vorstand und in den Ausschüssen. So konnten gleich drei Vorstandsämter neu besetzt werden. Seit langem ist der Abteilungsvorstand nun mit sieben Mitgliedern wieder voll besetzt. Zusätzlich haben viele Unterstützer ihre Hilfe angeboten, zum Beispiel in Jugend- und Presseangelegenheiten und im Festausschuss.

Die Online-Jahreshauptversammlung bewies, dass Informationsfluss und Zusammenhalt in der Karate-Abteilung trotz der aktuellen Situation funktionieren und macht Hoffnung dass die Mitglieder mit und durch ihren Sport gestärkt in die Zukunft blicken können.

Nähere Informationen zum Karate Training unter info@karate-kaltenkirchen.de oder bei Knud Möhle, Tel.: 04191 – 85479.

kaltenkirchen Kaltenkirchener Turnerschaft
Navigation
Termine heute