Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch

Außengelände ab dem 9. März wieder geöffnet!

Kaltenkirchen (em)Die KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen öffnet auf der Grundlage der aktuellen Verordnung der Landesregierung und auf der Grundlage der entsprechenden Allgemeinverfügung des Kreises Segeberg hinsichtlich der Eindämmung der Covid-19-Pandemie ab dem 9. März 2021 wieder ihr Außengelände für Besucher*innen. Es wird darum gebeten, auch auf dem Außengelände die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen einzuhalten.

Das Dokumentenhaus der KZ-Gedenkstätte bleibt aufgrund von Bauarbeiten zunächst leider noch geschlossen und öffnet erst am 30.03.2021 wieder für Besucher*innen. Bildungsformate jeglicher Art in physischer Präsenz auf der KZ-Gedenkstätte können bis auf weiteres nicht stattfinden.

Der Vorstand des Trägervereins und die Gedenkstättenleitung hoffen bezüglich der genannten Einschränkungen auf das Verständnis der Besucher*innen. „Vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung sind die von Bund und Ländern auf den Weg gebrachten ersten Öffnungsschritte ein guter Kompromiss. Wir hoffen sehr, dass wir auf der KZ-Gedenkstätte auch bald wieder Bildungsformate, zumal mit Schulen, durchführen können“, so Hans-Jürgen Kütbach, Vorsitzender des Trägervereins der KZ-Gedenkstätte.

Für weitere Informationen und mögliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Marc Czichy, den Leiter der KZ-Gedenkstätte (Tel.: 04191 – 72 34 28; Mail: mc@kz-kaltenkirchen.de).

kaltenkirchen KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch
Navigation
Termine heute