Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | KZ Genkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch e.V.

Wiederöffnung der KZ-Gedenkstätte im Zeichen von Corona

Kaltenkirchen (em) Der aktuelle Erlass der Landesregierung zur Eindämmung des Covid-19-Virus ermöglicht unter anderem die Wiederöffnung Museen, Gedenkstätten und Erinnerungsorten in Schleswig-Holstein für Besucher*innen. Die Möglichkeit der Wiederöffnung ist jedoch an mehrere Bedingungen geknüpft, unter anderem an der Erstellung eines Hygiene-Konzepts.

Die Gedenkstättenleitung und der Vorstand des Trägervereins haben ein entsprechendes Konzept erarbeitet und den zuständigen Ämtern des Kreises Segeberg zur Begutachtung vorgelegt. Die Antwort des Kreises ist jetzt eingetroffen und erlaubt die rechtskonforme Wiederöffnung von Dokumentenhaus und Außengelände zum 11. Mai. Dabei werden für den Besuch im Dokumentenhauses verschiedene Einschränkungen gelten:

• Besucher*innen müssen im Dokumentenhaus einen „Mund-Nase-Schutz“tragen.

• Besucher*innen müssen sich unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen in eine Liste eingetragen, um weiterhin mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.

• Besucher*innen müssen sich vor dem Besuch des Dokumentenhauses die Hände desinfizieren. Ein Spender mit Handdesinfektionsmittel ist im Eingangsbereich vorhanden.

• Es dürfen sich nicht mehr als fünf Besucher*innen gleichzeitig im Dokumentenhaus aufhalten.

• Die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen sind sowohl im Dokumentenhaus als auch auf dem Außengelände unbedingt einzuhalten.

• Gruppenführungen und weitere gedenkstättenpädagogische Angebote können bis auf weiteres nicht stattfinden.

„Wir hoffen hinsichtlich dieser Regelungen auf das Verständnis der Besucher*innen. Sie dienen dem Schutz aller auf der Gedenkstätte anwesenden Personen und werden, den weiteren Erlassen der Landesregierung und den Verfügungen des Kreises Segeberg gemäß, immer wieder angepasst“, so der Vorsitzende des Trägervereins Hans-Jürgen Kütbach.

kaltenkirchen KZ Genkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch e.V.
Navigation
Termine heute