Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

„Wegbereiter der Inklusion“ soll ausgezeichnet werden!

Kaltenkirchen (em) Die Stadt Kaltenkirchen will in diesem Jahr, zusammen mit dem Behindertenbeauftragten, Andreas Mecke, erstmals die Auszeichnung „Wegbereiter der Inklusion“ vergeben. „Mit dieser Initiative wollen wir die Bemühungen um die gleichberechtigte und ebenbürtige Teilhabe behinderter Menschen an und in allen Lebensbereichen an der Gesellschaft bekannter machen und die Weiterentwicklung fördern.“, erläutert Bürgermeister Hanno Krause.

Um zu zeigen, dass Inklusion gelingen kann werden nun Vereine, Firmen, Bil-dungs- und Gesundheitseinrichtungen und andere Organisationen in der Stadt gesucht, die über die gesetzlichen Anforderungen hinaus Barrieren aus dem Weg räumen und so Menschen mit Behinderungen eine Teilhabe, bzw. den Besuch ermöglichen.

„Mit dem Zertifikat „Wegbereiter der Inklusion“ ausgezeichnet werden können alle, die mindestens folgende Kriterien erfüllen“, teilt der Behindertenbeauftragte der Stadt mit: „Erstens Inklusion muss in den betreffenden Organisationen, bzw. in Teilen der Organisation bereits nachweislich praktiziert werden. Das heißt, Menschen mit und ohne Behinderung sind gleichberechtigte Partner/innen und wirken auf Augenhöhe zusammen. Zweitens sollen weitere Maßnahmen zur qualitativen und/oder quantitativen Weiterentwicklung der Teilhabe von behinderten Menschen geplant werden.“

Die öffentliche Vergabe der repräsentativen Auszeichnung ist symbolisch und würdigt das inklusive Engagement. Die Veranstaltung ist für das Jahresende geplant. Aufgerufen wird nun die Bevölkerung, diese Ausschreibung innerhalb Ihrer Organisation und auch darüber hinaus an interessierte Personen und Gruppen weiterzugeben.

„Wenn Sie sich um die Auszeichnung »Wegbereiter der Inklusion« bewerben wollen oder einen Verein, eine Firma oder eine andere Organisation vorschlagen möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bzw. Ihren Vorschlag“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Sie können die Unterlagen gerne per E-Mail unter wegbereiter.inklusion@kaltenkirchen.de anfordern.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an Sabine Schaefer-Maniezki (Inklusion und Integration, Stadt Kaltenkirchen), Tel.: 04191/9561758,
E-Mail: inklusion&Integration@kaltenkirchen.de oder Andreas Mecke (Behindertenbeauftragter der Stadt Kaltenkirchen),Tel.: 0162 / 2804443, E-Mail: behindertenbeauftrag-ter@kaltenkirchen.de .

Foto: Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute