Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Vollsperrung Brauerstraße: Änderung der Verkehrsführung

Kaltenkirchen (em) Die Umgestaltung des Knotenpunktes Brauerstraße/ Hamburger Straße (L 320)/ Marschweg geht zum Ende der Woche in weitere Bauphasen über. Dafür muss die Brauerstraße in Höhe der Hausnummer 1-3 bis zur Einmündung Brauerstraße/Hamburger Straße von Donnerstag, den 23. Juli 2020, bis Montag, den 27. Juli 2020, für Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt werden.

Auf der Hamburger Straße wird eine Fahrbahnverschwenkung eingerichtet. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Das Parkhaus Brauerstraße kann in dieser Zeit nur über die Holstenstraße und die zwischen der Bücherei Fiehland und der Bäckerei Tackmann gelegene Zu- und Ausfahrt erreicht werden. Der eingerichtete Einbahnverkehr wird aufgehoben. Der Penny Markt kann über die bestehende 1. Zufahrt in der Brauerstraße weiterhin erreicht werden. Am 28.07.2020 wird die Straßensperrung in der Brauerstraße aufgehoben.

Das Parkhaus und der Penny-Markt können dann wieder grundsätzlich über die Brauerstraße, wie gewohnt, angefahren werden. Ab Montag, den 27. Juli, bis voraussichtlich Freitag, den 21. August, werden die Ausbauarbeiten auf die andere Seite der Hamburger Straße verlagert und im Bereich des Marschweges fortgeführt. Dafür werden eine halbseitige Sperrung des Einmündungsbereichs Marschweg/Hamburger Straße und die Vollsperrung des gemeinsamen Geh- und Radweges Hamburger Straße erforderlich.

Die Kreuzungssignalisierung erfolgt in dieser Phase über eine Baustellenlichtsignalanlage. Die Baustellenbeampelung wird insbesondere erforderlich, um die Zufahrt in und die Abfahrt aus dem halbseitig gesperrten Marschweg zu regeln. In diesem Bereich muss – auch auf der Hamburger Straße – mit Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses gerechnet werden! Die Linksabbiegeverkehre von der Hamburger Straße in die Brauerstraße und den Marschweg sind aus diesem Grund während dieser Bauphase nicht möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Für die Fußgänger und Radfahrer wir die Verkehrsführung als Alternative für den vollgesperrten gemeinsamen Geh- und Radweg Hamburger Straße auf die andere Straßenseite verlegt, und zwar von der Flottkampkreuzung bis zur Ampelanlage an der Schulstraße. Radfahrer werden Richtung Flottkampkreuzung in Höhe der Schulstraße über den zur Gemeinschaftsschule Marschweg führenden Geh- und Radweggeführt. Auch für diese Regelungen wird eine Umleitung beschildert.

„Der Umbau der Kreuzung Brauerstraße/ Hamburger Straße (L 320)/ Marschweg zugunsten der Verkehrssicherheit, insbesondere für Fußgänger und Radfahrer, kommt nun in die letzten Bauphasen. Bitte meiden Sie, wenn möglich, die Nutzung des Parkhauses in der Brauerstraße von Donnerstag (23. Juli) bis kommenden Montag (27. Juli) oder nutzen sie die in dieser Zeit einzige bestehende Zu- und Abfahrt von der Holstenstraße sehr vorsichtig! Während der letzten Bauphase von 27. Juli bis voraussichtlich 21.August 2020 sollte der Kreuzungsbereich weiträumig umfahren werden! Für die mit der Baumaßnahme verbundenen Beeinträchtigungen bitte ich um Verständnis.“, so Erster Stadtrat Dieter Bracke.

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute