Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Veranstaltungen zum Volkstrauertag in Kaltenkirchen

Kaltenkirchen (em) Zum Volkstrauertag am Sonntag, 15. November 2020, werden in Kaltenkirchen wieder Gedenkveranstaltungen durchgeführt. In der Michaeliskirche gibt es ab 11 Uhr einen Gedenkgottesdienst mit dem Thema „75 Jahre Kriegsende“ durch Herrn Pastor Dr. Fuß, einen „Dialog der Generationen“ und einen Vortrag von Dr. Braas.

Im Anschluss an den Gottesdienst erfolgt in diesem Jahr gegen 12.30 Uhr die Fahrt zur Gedenkstätte Am Ehrenhain mit der offiziellen Kranzniederlegung in Anwesenheit von Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, Bürgermeister Hanno Krause, Mitgliedern der Stadtvertretung sowie Vertretern des Seniorenbeirates, der Jugendstadtvertretung und des Vereins KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch. Die Kranzniederlegung ist öffentlich.

Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre wird nur eine gemeinsame Kranzniederlegung stattfinden. Auf dem Friedhof und an der KZ-Gräberstätte in Moorkaten werden ebenfalls Kränze niedergelegt. Das traditionelle Treffen im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in der Kirchenstraße zum Gedankenaustausch fällt in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Reduzierung der Corona-Infektionszahlen aus. „Die Erinnerung an die Toten und Verwundeten der beiden Weltkriege und das Wachhalten der Erinnerungen an die schrecklichen Auswirkungen kriegerischer Auseinandersetzungen ist auch bei der heutigen Situation in unserer Welt für die heutige und für die kommenden Generationen von Bedeutung.“

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Navigation
Termine heute