Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Schädiger der markanten Eiche in Moorkaten hat sich gemeldet

Norderstedt (em) Der Verursacher des Schadens (Firma Thormann) an der Eiche in Moorkaten hat sich bei mir mit den Worten „Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich zutiefst bedauere, diesen eigentlich wunderschönen Baum so dastehen zu sehen! Ich möchte mich in aller Form für diese durch einen Mitarbeiter unserer Firma nicht beabsichtigte Entnahme der Äste entschuldigen!

Das Absägen der Äste ist durch ein schreckliches Missverständnis zustande gekommen! Leider kann ich diesen Vorgang nicht mehr rückgängig machen.“ gemeldet.

Außerdem hat der Auftraggeber für Arbeiten (Firma Brockmann) unter anderem wie folgt geantwortet. „Sehr geehrter Herr Bürgermeister Krause, wie heute Morgen erörtert, bedaure ich zutiefst, dass die alte Eiche in Moorkaten beschädigt wurde. Ich habe die Fachfirma Thormann beauftragt auf dem ein Regenrückhaltebecken angelegt ist, ordnungsgemäß und fachgerecht bis zu den Rändern des Grundstücks zu pflegen, warten und zu beschneiden. Dabei wurde die alte Eiche beschädigt, was nicht meine Absicht war. Hier lag ein Missverständnis vor. Dieser Vorfall ist höchst bedauerlich.

„In der vergangenen Woche haben wir die Eiche von einem Sachverständigen untersuchen lassen. Wir warten jetzt auf das Gutachten, aus dem die Schadenshöhe und Empfehlungen für die erforderlichen Maßnahmen und Pflegearbeiten hervorgehen. Unter Berücksichtigung der Witterung werden wir anschließend die erste Pflege veranlassen. Für den noch zu beziffernden Schaden muss der Verursacher Aufkommen und mit einem Bußgeld nach unserer Baumschutzsatzung rechnen.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Foto: © Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Navigation
Termine heute