Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Mängelmelder in Kaltenkirchen nutzen

Kaltenkirchen (em) Auch die beste Stadtverwaltung hat ihre Augen und Ohren nicht überall und freut sich über Hinweise einer aufmerksamen Bürgerschaft. Seit einem Jahr bietet die Stadt Kaltenkirchen ihren Bürgerinnen und Bürgern den digitalen „Mängelmelder Kaltenkirchen“ als Service zur Übermittlung von illegal abgelegtem Müll, Straßen- und Wegeschäden, wuchernden Grünflächen, defekten Spielgeräten auf öffentlichen Spielplätzen, beschädigten oder unlesbaren Verkehrszeichen, defekter Straßenbeleuchtung oder anderen Mängeln.

Über die Online-Plattform „kaltenkirchen.mängelmelder.de“ können Meldungen zu Mängeln oder Schäden an der öffentlichen Infrastruktur einfach und bequem an die Stadtverwaltung gesendet werden.

Dank GPS-Standortangabe und Fotos erhalten die Mitarbeiter einen ersten Überblick und können sofort entsprechende Maßnahmen einleiten. Der gemeldete Schaden wird schnellstmöglich behoben.

Auf einer digitalen Karte können Interessierte den aktuellen Bearbeitungsstand der Meldungen über ein Ampelsystem verfolgen.

Vom 01.02.2019 bis 30.04.2021 sind über den Mängelmelder insgesamt 920 Meldungen in der Stadtverwaltung eingegangen. Die meisten Meldungen erfolgten in den Kategorien „Illegale Müllablagerungen“ (206 Meldungen), „Straßen- und Wegeschäden“ (180 Meldungen) und „defekte Straßenbeleuchtung“ (132 Meldungen). 87 % der gemeldeten Mängel wurden abgestellt; 12 % waren nicht im Zuständigkeitsbereich der Stadt Kaltenkirchen und 1 % befinden sich noch in der Bearbeitung.

„Unser Mängelmelder hat in den letzten 2 Jahren eine sehr gute Resonanz gefunden. Vielen Dank dafür. Er sollte bitte auch weiterhin in Anspruch genutzt werden, damit Anliegen schnell und möglichst unbürokratisch erledigt werden können.“, so Bürgermeister Hanno Krause.
Neben dem Online-Meldeportal für Anliegen (auch auf der Startseite der homepage der Stadt Kaltenkirchen) steht der Bürgerservice auch als kostenlose App für die Betriebssysteme Android und iOS in den offiziellen Stores zum Download bereit.

Mängel können aber auch weiterhin über die im Rathaus an der Information ausliegenden Info-Karten gemeldet werden.


kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Navigation
Termine heute