Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Schwalbenquartier im Flottmoorpark

Kaltenkirchen (em) Mitten im Flottmoorpark wurde auf Initiative unseres ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten Herrn Karl Ratjen ein großes Schwalbenquartier errichtet, das insbesondere für Mehlschwalben aber auch für Fledermäuse geeignet ist. Die Grundmaße betragen ca. 2,50 x 0,90 x 0,55 m. Die Traufhöhe beträgt 4,0 m. An der Blende sind 20 Mehlschwalbennester befestigt.

Der Dachboden ist so konstruiert, dass sich dort auch Fledermäuse ansiedeln können. Das Schwalbenquartier hat ca. 4.300 € gekostet.

Im gesamten Stadtgebiet wurden auch auf Initiative des Naturschutzbeauftragten in den letzten Jahren mehr als 200 Nistkästen und Fledermaushöhlen aufgehängt. In diesem Jahr werden ca. 40 weitere Kästen und Höhlen montiert werden. Im Freizeitpark, im Rathausgarten und in diversen Grünzügen ist dies bereits erfolgt.

„Danke an Karl Ratjen für sein ehrenamtliches Engagement. Mit der Montage von Nistkästen und Fledermaushöhlen leisten wir einen Beitrag zum Artenschutz“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Foto: (v. links n.rechts) Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, der Naturschutzbeauftragte Karl Ratjen und Bürgermeister Hanno Krause stellen das neue Schwalbenquartier im Flottmoorpark vor.© Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute