Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Kaltenkirchener Jahrmarkt 2021 wird vorbereitet

Kaltenkirchen (em) Zur Zeit laufen die Vorbereitung für den Kaltenkirchener Jahrmarkt 2021 auf Hochtouren, nachdem er 2020 coronabedingt ausfallen musste. Traditionell findet er Anfang September, im Anschluss an den Hamburger DOM, statt. In diesem Jahr fällt der Zeitraum auf Freitag, 3. September, bis Montag, 6. September.

In diesem Jahr muss die Organisation unter Beachtung der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes und in enger Abstimmung mit dem Infektionsschutz des Kreises Segeberg erfolgen.

Das hat nach derzeitigem Stand unter anderem zur Folge, dass der Festplatz in der Norderstraße, auf dem der Jahrmarkt stattfindet, eingezäunt, die Anzahl der den Jahrmarkt Besuchenden begrenzt werden (derzeitiger Stand: 1.625 Personen gleichzeitig) und eine Kontaktdatenerfassung erfolgen muss. Außerdem muss ein Mundnasenschutz in bestimmten Bereichen (z.B. Warteschleife des Eingangsbereichs, bei Benutzung der Toiletten; generell, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden können) getragen werden.

Die Auswahl der Schaustellerbetriebe hat stattgefunden. In diesem Jahr können 79 von 187 Bewerbungen berücksichtigt werden. Alle Schaustellerbetriebe haben ihr Kommen zugesagt.
Spaß für Jung und Alt versprechen die Fahrgeschäfte „Viva Mexiko“, „Dancer“, „Jumper“, „Action“, „The BEAST“, „Superhopser“ und der Autoscooter „DOM-Scooter Bumper One“. Auch dabei sind die „Piratenrutsche“ und das Riesenrad „Euro Wheel“.

Für die Kinder werden die Kinderfahrgeschäfte „Mini-Star-Lifter“, „Highway-Rallye No. 2“, die Kinderkarusselle der Familien Deutsch und Lehmann, ein Kinderbodenkarussel sowie „Kuddel der Hai“ und „Beach Club – der Motorboot-Spaß“ aufgebaut.


Die Norderstraße wird von Freitag, 03.09.2021, 8 Uhr, bis Montag, 06.09.2021, 24 Uhr, für den gesamten Durchgangsverkehrs gesperrt werden. Eine Zufahrt zu den gebührenpflichtigen Parkplätzen in der Norderstraße ist nur von der Barmstedter Straße möglich.

„Wenn der Kaltenkirchener Jahrmarkt in diesem Jahr stattfinden kann, freuen wir uns alle sehr.“, erklärte Marco Lange, Vorsitzender des Schausteller-Verbandes SH e.V.

„Wir wollen in diesem Jahr den Kaltenkirchener Jahrmarkt durchführen, soweit die Organisation mit einem vertretbaren Aufwand verbunden ist und die coronabedingten Risiken ausreichend minimiert werden können. Dabei müssen wird die Entwicklung der Pandemielage, die Festlegungen des Landes in der Corona-Bekämpfungsverordnung (die derzeitige gilt bis voraussichtlich 22.08.2021) und des Infektionsschutzes des Kreises Segeberg beachten.“, so die 2.stellvertretende Bürgermeisterin Susanne Steenbuck.

Foto: Nach der Vorstellung über den Stand der Vorbereitungen erfolgte die Präsentation der Werbeplakate für den Kaltenkirchener Jahrmarkt 2021 auf dem Grünen Markt durch Vertreterinnen und Vertreter der Stadt (Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe und die 2. stv. Bürgermeisterin Susanne Steenbuck (links), Marktmeister Werner Finnern (Mitte) und Simone Jokiel (Organisatorin in der Stadtverwaltung)) und der Schaustellerbetriebe (Robert Rasch, Michael Wundsam (3.u.4.v.l.) , Marco Lange (4.v.r.) und Frank Dörksen (rechts)). Mit dabei war auch PHK Christian Hobohm von der Polizei, die wieder mit einer mobilen Wache die Veranstaltung begleiten wird. (© Stadt Kaltenkirchen)

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute