Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Anbau an der Kindertagesstätte Wiesenpark

Kaltenkirchen (em) Heute stellen Bürgermeister Hanno Krause und Torsten Thormählen für die Bürgergenossenschaft Kaltenkirchen eG den Stand des angelaufenen Ausbaus an der Kindertagesstätte Wiesenpark vor. Die bestehende Kindertagesstätte wird durch einen Anbau in Holzrahmen-Bauweise um 2 Elementargruppen für jeweils 20 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren erweitert.

Es werden zusätzliche 180 qm für zwei Gruppenräume mit jeweils einem Nebenraum, eigenem Waschraum, eigener Garderobe und einer gemeinsamen kleinen Küchenzeile erstellt.
Der auf herkömmliche Art gemauerte Altbau und der Anbau in Holzrahmen-Bauweise werden durch einen überdachten Gang miteinander verbunden.

Die Planung für die Baumaßnahme wurde bereits 2020 aufgenommen. Gebaut wird seit März diesen Jahres.

„Der Anbau als Holzhaus stellt eine ökologische und nachhaltige Lösung dar. Aufgrund der gestiegenen Holzpreise haben wir die Ausschreibung um einige Monate verschieben müssen und damit bessere Ausschreibungsergebnisse erzielt. Wir rechnen mit der Fertigstellung des Kita-Anbaus zum Ende des Jahres.“, erklärt Thorsten Thormählen. „Die Baukosten sind aktuell mit 860.000 € veranschlagt. Der Förderbescheid über eine Zuwendung in Höhe von 284.000,00 EUR aus dem Bundesinvestitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ (Bundesinvestitionsprogramm 2020-2021) liegt bereits vor. Dazu erwarten wir Zuschüsse in Höhe von rund 284.000 €.“

„Mit dem Ausbau der Kita Wiesenpark leisten wir einen weiteren Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Betreuungsplätzen und für die Vereinbarkeit vom Familie und Beruf. Zusammen mit den baulichen Erweiterungen der Kita Hamburger Straße (40 Elementarplätze) und der Kita Zeisigring (20 Elementarplätze) werden in 2022 insgesamt 100 Plätze zusätzlich zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus laufen unsere Vorbereitungen für den Bau einer weiteren Kita in der Hamburger Straße mit 100 Plätzen für 2024 auf Hochtouren.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Foto: (v.l.n.r.) Susanne Steenbuck (Vorsitzende Ausschuss Jugend, Sport und Bildung), Jürgen Fuhlendorf und Torsten Thormählen (Bürgergenossenschaft Kaltenkirchen eG), Architekt Karsten Wulf, Bürgermeister Hanno Krause und Sylvia Fabisch (Geschäftsführung Lebenshilfe) bei der Vorstellung der Baumaßnahme. © Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute