Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Bürgermeister besucht neuen Firmensitz der Firma NOVAPOR

Kaltenkirchen (em) Bürgermeister Hanno Krause und Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich besuchen heute die Geschäftsführer Jörg und Andreas Mühlenberg am neuen Firmensitz der NOVAPOR Hans Lau (GmbH & Co.) KG in der Nikolaus-Otto-Straße 15 und überbringen die Glückwünsche und ein Geschenk der Stadt Kaltenkirchen.

„Für unser Kaltenkirchen ist das familiengeführte Unternehmen NOVAPOR in unserem Netzwerk der Unternehmerlandschaft jahrelange Tradition und eine feste Größe auch für die Bereitstellung von sicheren Arbeitsplätzen.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Das familiengeführte Unternehmen hat seinen Firmensitz seit dem Jahr 2000 in Kaltenkirchen. In der Carl-Zeiss-Straße 21-23 erfolgten in den Jahren 2005 und 2013 mehrere Erweiterungs- und Anbauten.

2020 hat die Firma NOVAPOR ein ca. 17.000 m² großes Gewerbegrundstück in der Nikolaus-Otto-Straße 15 erworben. In einem ersten Bauabschnitt wurden vom symbolischen Spatenstich am 02.06.2021 bis ins Frühjahr 2022 Büro (ca. 800 m²), Fertigung (ca. 2.185 m²) und Lager (ca. 2.185 m²) errichtet. Während des Baus wurde auf Grund der großen Nachfrage der Produkte von Novapor und der Nachfrage nach Lieferungen „Just in Time“ direkt eine erste Erweiterung (2. Bauabschnitt) in Auftrag gegeben. Damit stehen seit 01. März 2022 weitere 1.250 m² Produktions- und Lagerfläche zur Verfügung. Die Investitionssumme beträgt jetzt insgesamt ca. 7.200.000€.

„Mit dem Neubau in der Nikolaus-Otto-Straße 15 werden wir dem weiteren Wachstum gerecht und vor allem die Abläufe optimieren. Durch unser schnelles Wachstum waren die Gegebenheiten am alten Firmensitz sehr verplant und Abläufe nicht optimal. Mit dem Neubau machen wir den nächsten Schritt und setzen weiterhin auf Wachstum. Aufgrund der großen Nachfrage nach unseren Produkten haben wir bereits jetzt unsere Erweiterungsoption wahrgenommen und über einen 2. Bauabschnitt weitere Lager und Produktionsflächen gebaut.“, so die Geschäftsführer Jörg und Andreas Mühlenberg.

NOVAPOR beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von individuellen und anspruchsvollen Verpackungs- und Transportlösungen sowie technischen Schaumstoffen. Zu den Stärken des Unternehmens gehören dabei vor allem die eigen entwickelten Mehrweglösungen, die nicht nur Prozesse vereinfachen, sondern somit auch der Umwelt etwas Gutes tun.

Foto: Bürgermeister Hanno Krause und Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich bei der Hallenbesichtigung mit den Geschäftsführern der Firma Novapor, Jörg und Andreas Mühlenberg (3. Generation) sowie Julian Mühlenberg (Verkauf - Konstruktion – QM; 4. Generation; 2. v.li.) © Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute