Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Anbau und Erweiterung der Kinderarztpraxis

Kaltenkirchen (em) Nachdem es in den alten Räumlichkeiten Am Markt zu eng geworden war, haben wir 2008 die Kinderarztpraxis am Kisdorfer Weg gebaut. Für die damalige Versorgungssituation war das Gebäude ideal. Aufgrund der steigenden Nachfrage und Patientenzahlen in Kaltenkirchen und Umgebung haben wir 2012 angefangen, uns an der Ausbildung von Kinderärzten zu beteiligen.

2016 haben wir auch mit Unterstützung des Bürgermeisters einen weiteren Kassenarztsitz zugesprochen bekommen, so dass wir jetzt dauerhaft mit drei Kinderärzt*innen in der Praxis arbeiten können. Da wir weiterhin Kinderärzt*innen ausbilden werden, arbeiten zeitweise sogar vier Ärzt*innen in der Praxis.
Neben den steigenden Patientenzahlen und der angestiegenen Anzahl der Ärzte sind im Rahmen der Pandemie weitere Herausforderungen auf uns zu gekommen. Die tägliche Organisation basierte auf der Unterscheidung zwischen Patienten mit Terminen (z.B. Vorsorgen) und Akut – oder Notfallpatienten. Seit Pandemiebeginn müssen nun die Akut -bzw. Notfallpatienten noch in infektiös und nicht infektiös unterteilt werden, so dass wir mit den bestehenden Räumen organisatorisch an unsere Grenzen gestoßen sind. Dies führte teilweise auch zu Wartezeiten im Freien.

Zusätzlich bieten wir neben der Allergologie und Kinderpneumologie spezielle Sprechstunden für Kinderdermatologie, manuelle Medizin sowie Reise – und Expeditionsmedizin an. Ergänzend dazu finden regelmäßig orthopädische Sprechstunden, durch eine externe Orthopädin statt.

Da in den letzten Jahren vermehrt psychische Probleme bei Kinder und Jugendlichen auftreten und die Wartezeiten auf einen Therapieplatz Monate betragen, hat Frau Neumann zusätzlich auch mit einer psychotherapeutischen Weiterbildung begonnen, so dass auch für den psychotherapeutischen Bereich zusätzliche Behandlungsräume benötigt werden.
Aufgrund dieser Ausgangslage haben wir uns Anfang 2021 dazu entschlossen das Praxisgebäude zu erweitern, und gleichzeitig mit einem Gründach die Dämmung auch für die heißen Sommertage zu verbessern.

Wir haben uns viel Mühe in der Gestaltung der Räume gegeben und einen großen Teil der Inneneinrichtung selbst entworfen und gebaut, gleichzeitig wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz gelegt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Gesundheitszentrum gebaut wird. Das stärkt die Gesundheitsversorgung in Kaltenkirchen. Mit etwas Sorge betrachten wir die zu erwartende Parkplatzsituation und hoffen, dass sich hierfür auch die Stadt verantwortlich fühlt.

“Die Erweiterung der Kinderarztpraxis und das hohe Engagement des Ärzteteams begrüße ich sehr und tut unserer Stadt gut, zumal wir viele junge Familien mit Kindern in Kaltenkirchen haben.“, erklärte Bürgermeister Hanno Krause bei seinem Besuch der Kinderarztpraxis.

Foto: Sylke Neumann und Dr. Alexander Weise mit Bürgermeister Hanno Krause vor der Arztpraxis ©Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute