Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Noch eine neue Kita in Kaltenkirchen geplant

Kaltenkirchen (em) Die vorbereitenden Arbeiten für den Bau einer weiteren Kindertagesstätte auf städtischen Grund sind angelaufen. Im hinteren Bereich der Grundschule Alter Landweg, (Hamburger Str. 70) wird eine Einrichtung mit 4 Krippengruppen für jeweils 10 Kinder und 3 Elementargruppen für jeweils 20 Kinder durch die Stadt Kaltenkirchen gebaut werden. Das hat die Stadtvertretung am 08.11.2021 beschlossen.

Die Fertigstellung des Neubaus ist für Ende 2023/ Anfang 2024 geplant.
Zur Vorbereitung der Ausschreibung des vorgeschriebenen Architektenwettbewerbs wurde das erforderliche Raumprogramm für die Kinder nach den Vorgaben aus dem Gesetz zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege (KiTaG) konkretisiert und durch die Stadtvertretung am 28.09.2022 beschlossen.

In der Sitzung wurde auch die Besetzung der drei Sachpreisrichter der Stadt Kaltenkirchen für das Preisgericht und die Besetzung des Vergabegremiums für die Trägerschaft beschlossen.
Das Interessenbekundungsverfahren zum Betreiben der neuen Kita an der Hamburger
Straße war bereits Anfang August angelaufen. Bis zum 15.09.2022 konnten Träger ihre Bewerbungsunterlagen bei der Stadt Kaltenkirchen abgeben.
Das Bewertungsgremium für die Erarbeitung eines Vergabevorschlages ist mit zwei Führungskräften der Stadtverwaltung und je einer Vertretung der 5 Fraktionen in der Stadtvertretung besetzt.

Das im Rahmen der Auslobung zum Realisierungswettbewerb für den Neubau der Kita erforderliche Preisgericht wird mit 3 Sachpreisrichtern und 4 Fachpreisrichtern besetzt. Die 4 Fachpreisrichter werden mit Architekten bzw. Landschaftsarchitekten besetzt.
„Da die Schaffung von weiteren 100 Kitaplätzen durch die aktuellen 3 Anbauten an bestehende Kitas noch nicht ausreichend ist, wurde der Neubau einer weiteren Kita mit 100 Plätzen beschlossen. Kaltenkirchen soll weiterhin auch für jungen Familien attraktiv bleiben und die Eltern sollen durch die Plätze entlastet werden, um ungehindert Ihrer Arbeit nachgehen zu können. Für die Kinder ist das soziale Umfeld in einer Einrichtung und das gemeinsame Lernen darin ebenso von großer Bedeutung.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Foto: Bürgermeister Hanno Krause bespricht sich mit Fachbereichsleiter Hochbau und ZGW André Kruse und Fachbereichsleiterin Bildung, Familie und Sport Petra Dibbern vor Ort auf der Fläche, auf der die neue Kita Hamburger Straße errichtet werden wird. Zur Zeit befindet sich auf dieser Fläche die Baustellen-Zufahrt für den Kita-Anbau Hamburger Straße. © Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Veröffentlicht am 04.10.2022
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation