Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Stadt Kaltenkirchen

Patient(inn)entag zum Thema „Kampf dem Krebs

Kaltenkirchen (em) Ende Oktober fand im Rathaus der Stadt Kaltenkirchen der Patient(inn)entag zum Thema „Kampf dem Krebs“ statt. Veranstalter der Aktion waren das Ärztenetz Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt, Norderstedt und Umgebung HUK & HANN e.V., der Patientenförderverein Kaltenkirchen, der Seniorenbeirat und die Stadt Kaltenkirchen.

Vier sehr interessante Vorträge von Ärzt(inn)en aus den Ärztenetzwerken der Region befassten sich mit Aspekten rund um die Diagnose „Krebs“:
• „Prävention und Früherkennung in der Hausarztpraxis“
Dr. Lars Arne Berger (Facharzt für Innere Medizin in Kaltenkirchen)
• „Früherkennung – z. B. die Darmspiegelung“
Dr. Frank Taubitz (Facharzt für Innere Medizin in Kaltenkirchen)
• „Diagnose Krebs – Therapiemöglichkeiten nicht nur im Kranken haus“
Dr. Liliana Rawinski (Hämatologin und Onkologin in Kaltenkirchen)
• „Du bist nicht allein“
Dr. Alexander Zajac (Facharzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie in Henstedt- Ulzburg und Palliativnetz Alsterquelle)

Im Foyer des Rathauses informierten ergänzend viele Stände rund um das Thema Krebs und Krebsvorsorge (u.a. DKMS über Knochenmarksspende, MOVENDUS zeigte, dass Bewegung nicht nur vorbeugt, sondern auch Therapien unterstützt, der Sozialverband zu Hilfsangeboten, die Aktion „Gemeinsam gegen Krebs“ zur Prävention durch Impfung gegen HPV und diverse Selbsthilfegruppe).

„Die Diagnose „Krebs“ ist mit viel Angst und Sorge verbunden, wenn sie Patient(inn)en und deren Familie trifft. Der Aktionstag hat gezeigt, dass man damit nicht alleine ist - und viele interessante Gedankenanstöße gegeben!

Nach meiner Auffassung müssten die Vorsorgeuntersuchungen noch früher angeboten und deren Finanzierung sichergestellt werden!

Ich bedanke mich bei Allen, die zum Gelingen der Veranstaltung „Kampf dem Krebs“ beigetragen haben.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Foto: Bürgermeister Hanno Krause mit den Organisatoren und vortragenden Ärzten bei der Veranstaltung „Kampf dem Krebs“ (v.l.n.r.) Dr. Alexander Zajac, Dr. Frank Taubitz, Dr. Jochen Gerlach, Dr. Lars Arne Berger, Dr. Dominik Ahlquist, Klaus Stuber (Vorsitzender Seniorenbeirat und Patientenförderverein Kaltenkirchen) und Helga Schilk (Koordinatorin des Ärztenetzwerkes). ©Stadt Kaltenkirchen

kaltenkirchen Stadt Kaltenkirchen
Veröffentlicht am 10.11.2022
Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen
Holstenstraße 14
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 / 939-0
Fax: 04191 / 939-100
E-Mail: info (at) kaltenkirchen.de
Homepage: www.kaltenkirchen.de
Weitere Artikel lesen
Navigation