Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | Tennisverband Schleswig-Holstein

Größte Turnierserie im Norden auch an der Schirnau

Kaltenkirchen (em) Das ist einmalig und die bisher größte Turnierserie im Norden: Die Turnierserie Nord der Tennisverbände Hamburg und Schleswig-Holstein für Damen und Herren. Sieben Vereine und die beiden Landesverbände mit den Verbandsmeisterschaften beteiligen sich an der Serie. Die besten 13 Spieler und Spielerinnen der Serie qualifizieren sich für das Masters der Serie.

Und für die 16er Felder werden noch jeweils drei Wildcards vergeben. Insgesamt gibt es 61.500 Euro Preisgeld und natürlich Punkte für die deutsche Rangliste.

„Wir wollen mit dieser Turnierserie als Tennisverbände ein sportliches Signal in Zeiten der Corona-Krise senden. Tennis steht bei uns im Mittelpunkt, so Schleswig-Holsteins Vizepräsident Björn Kroll. Und sein Kollege Jens Kröger aus Hamburg fügt hinzu: „Jetzt, wo Turniere für Nachwuchsspieler und Profis Mangelware sind, bieten wir mit dieser Serie neben Matchpraxis und Motivation auch noch eine Einnahmequelle.“

An der Turnierserie Nord beteiligen sich:

• der Pinneberger TC mit den vom 24. bis 28. Juni stattfindenden PSD Bank Nord Open. Preisgeld 9.600 Euro (Kategorie A-4),

• der Klipper THC mit Klippeldon vom 2. Juli bis 5. Juli. Preisgeld 6.000 Euro (A-4),

der TC an der Schirnau mit dem Elke-Jäger-Gedächtnisturnier vom 24. Juli bis 26. Juli. Preisgeld 6.000 Euro ((A-4),

• der THC Horn Hamm mit den Stadt-Park Open vom 28. Juli bis 2.August. Preisgeld 4.500 Euro (A-5),

• der NTSV Strand 08 mit dem Ostsee-Cup vom 30. Juli bis 2. August. Preisgeld 6.000 Euro (A-4), der LBV Phönix mit den Lübecker Stadtmeisterschaften vom 6. August bis 9. August. Preisgeld 4.000 Euro),

• der SC Condor mit dem Global Condor Cup vom 6. August bis 9. August. Preisgeld 6.000 Euro (A-4).

Zur Serie gehören außerdem die Verbandsmeisterschaften der seit mehreren Jahren kooperierenden norddeutschen Tennisverbände Schleswig-Holstein und Hamburg. Sie finden vom 14. Jul bis 19. Juli beim Uhlenhorster HC statt und sind mit 10.000 Euro (Kategorie A-3) dotiert. Die Verbandsmeisterschaften sind im Gegensatz zu den anderen Turnieren nicht offen. Das abschließende Masters soll am 14.und 15. August durchgeführt werden. Preisgeld 10.000 Euro. Der Austragungsort steht noch nicht fest.

Foto: Die Sportwarte der Landesverbände SH und HH, Björn Kroll (l.) und Jens Kröger, organisieren die Turnierserie ©Tennisverband Schleswig-Holstein e.V.

kaltenkirchen Tennisverband Schleswig-Holstein
Navigation
Termine heute