Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Kaltenkirchen | THW Kaltenkirchen

Famila spendet für das THW Länderjugendlager

Kaltenkirchen (em) Vom 3. bis 6. Juli veranstaltet die THW-Jugend Schleswig-Holstein e.V. in Kaltenkirchen das traditionelle Länderjugendlager. Finanzielle Unterstützung für dieses Vorhaben erhielt die THW-Jugend nun von der Warenhauskette Famila: Sie erhielt den Erlös aus der Oster-Versteigerungsaktion von Famila.

Corona-bedingt fiel das traditionelle Länderjugendlager der THW-Jugend in den vergangenen zwei Jahren aus. Dieses Jahr werden vom 3. bis 6. Juli bis zu 1.000 Junghelferinnen und Junghelfer aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein auf dem Festplatz in Kaltenkirchen ihre Zelte aufschlagen und ein spannendes Pfingstwochenende verleben.

Finanziert wird das Länderjugendlager durch Teilnahmebeiträge, die die Teilnehmenden entrichten müssen. Um die finanzielle Belastung der Jugendlichen so gering wie möglich zu halten, gibt es unter anderem Zuschüsse der jeweiligen THW-Helfervereinigungen. Aber auch Sponsoren sind wichtig!

Daher war die Freude groß, als die Warenhauskette Famila in Kaltenkirchen ankündigte, die Oster-Versteigerungsaktion zugunsten des THW-Jugend Länderjugendlagers durchzuführen und alle Erlöse hieraus zu spenden.

Am Freitag übergab Warenhausleiter Andreas Findeisen vom Famila-Markt Kaltenkirchen einen Scheck in Höhe von EUR 3.732,10 an Mirco Grönwoldt, der diesen stellvertretend für die THW-Helfervereinigung Kaltenkirchen e.V. bzw. die Organisatoren des Länderjugendlagers der THW-Jugend entgegennahm.

„Nicht nur, dass Famila durch Sachspenden der Hauptsponsor beim diesjährigen Landesjugendlager in Kaltenkirchen ist - jetzt auch noch diese großzügige finanzielle Unterstützung“, sagt Mirco Grönwoldt vom THW Kaltenkirchen. „Durch diese Spende können die Beiträge für das Länderjugendlager auf dem Niveau von 2019 gehalten werden. Ursprünglich stand im Raum, dass die Teilnahmebeiträge erhöht werde müssen.“

„Das THW Kaltenkirchen war eine große Stütze, als es darum ging, das Impfzentrum im Ohlandpark zu betreiben“, sagt Andreas Findeisen, Warenhausleiter Famila Kaltenkirchen. „Daher war es für uns selbstverständlich, den Nachwuchs des THW beim diesjährigen Länderjugendlager zu unterstützen. Gerade auch, weil es in Kaltenkirchen stattfindet und die Jugendlichen während der Corona-Pandemie über die Maße belastet wurden. Wir freuen uns, mit den Sachspenden aber auch mit dem Erlös aus unserer Oster-Versteigerung zum Gelingen des Länderjugendlagers der THW-Jugend beitragen zu können.“

Bereits am 1. Juli beginnt der Aufbau des Länderjugendlagers der THW-Jugend auf dem Festplatz in Kaltenkirchen. Am 3. Juli ist die Anreise der knapp 1.000 Junghelferinnen und Junghelfer. Bis zur Abreise am Montag erwartet die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren viele Freizeitangebote, Workshops und gemeinsames „Netzwerken“.

Foto: Andreas Findeisen (li.) und Jan Drewes (re.) vom Famila-Markt in Kaltenkirchen übergeben Mirco Grönwoldt den Spendenscheck für die THW-Helfervereinigung Kaltenkirchen e.V. © THW Kaltenkirchen

kaltenkirchen THW Kaltenkirchen
Veröffentlicht am 10.05.2022
famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG
Famila GmbH & Co. KG
Alte Weide 7 – 13
24116 Kiel
Tel. + 49 431 16960
www.famila-nordost.de
Weitere Artikel lesen
Navigation